Wertschätzende Kommunikation im Alltag

Offener Treff Leib und Seele am 31. März im BMGH

BURGDORF (r/jk). „Sprache des Herzens – Wertschätzende Kommunikation im Alltag” heißt das Thema im Offenen Treff Leib und Seele am Donnerstag, 31. März (10.00 bis 12.00 Uhr), im Burgdorfer Mehrgenerationenhaus, Gartenstraße, Burgdorf.
Ein gutes Gespräch mit einer vertrauten Person ist Balsam für die Seele und macht Verbundenheit spürbar. Während solche Dialoge ganz von alleine laufen gibt es auch Situationen, in denen durch den Austausch von Worten alles nur schwieriger zu werden scheint.
Meinungsverschiedenheiten, Kritik oder emotional aufgeladene Themen sind oft schwer zu formulieren, ein Wort gibt das andere und am Ende zerstören diese Worte oft mehr als sie aufbauen.
Durch aufmerksames Zuhören, Innehalten und Fragen stellen lassen sich viele Dinge jedoch klären, ohne dass ein Beteiligter zu Schaden kommt. Die Grundgedanken der wertschätzenden Kommunikation (wK) nach Marshall Rosenberg sind wunderbar geeignet, sich selbst präzise mitzuteilen und den Gesprächspartner besser zu verstehen. Darüber hinaus öffnet diewertschätzenden Kommunikation das Bewusstsein für eigene Bedürfnisse und hilft dabei, diese zu erfüllen. Die Teilnehmer lernen auf spielerisch-leichte Weise die vier Schritte der wertschätzenden Kommunikation kennen und üben diese ganz zwanglos anhand von eigenen Beispielen.