Wechselnde Winde im Burgdofer Schlosskonzert

Das Ventus Bläserquintett. (Foto: Scena)

Ventus Bläserquintett spielt virtuose Bläsermusik

BURGDORF (r/jk). Das nächste Burgdorfer Schlosskonzert ist am Sonntag, 17. Februar, ab 17 Uhr im Ratssaal des Burgdorfer Schlosses. Dem Ansatz des Kulturvereins Scena folgend, die ganze Vielfalt der Kammermusik in der Konzertreihe vorzustellen, ist nun wieder einmal Bläsermusik an der Reihe.
Das Ventus Bläserquintett aus Salzburg schlägt dabei mit seinem Programm einen weiten Bogen von Mozart (Cosi fa’n tutte) über Fauré, Debussy und Gershwin bis hin zur mitreißenden Carmen-Suite von Georges Bizet. Das Ventus Quintett Salzburg setzt sich aus Solobläsern des Mozarteumorchesters Salzburg, der Camerata Salzburg sowie der Salzburger Kammerphilharmonie zusammen und ist eines der gefragtesten Holzbläserquintette in Europa. Immer wieder wird in Rezensionen der Ventus-Konzerte das feinfühlige Zusammenspiel, eine brillante Virtuosität, perfekte Intonation und der enorme Klangfarbenreichtum des Ensembles hervorgehoben.
Karten für dieses Konzert gibt es an der Abendkasse sowie im vergünstigten Vorverkauf bei Fa. Bleich, in Wegeners Buchhandlung und telefonisch unter 05136/896957. Die Jugend hat wie immer freien Eintritt, Scena bittet darum, reservierte Karten bis 16.45 Uhr an der Abendkasse abzuholen.