VVV und Stadt Burgdorf gestalten das Abo-Angebot noch attraktiver

Zum Saisonauftakt steht am 8. November das Musical „Hair“ auf dem Programm. (Foto: TfN)

Star-Gastspiel ist das Highlight der neuen Spielzeit im Theater am Berliner Ring

BURGDORF (r/jk). Burgdorfer Theaterluft zu schnuppern, ist in den letzten Jahren zu einem Kulturereignis geworden, das sich permanent wachsender Beliebtheit erfreut. Zahlreiche Abonnenten strömen an den Aufführungstagen in das Theater am Berliner Ring. Die Programmauswahl umfasst alle Sparten des klassischen und Unterhaltungstheaters. Am 8. November startet die neue Spielzeit, in der bis zum Juli 2014 wieder acht unterhaltsame Gastspiele des Theaters für Niedersachsen zu sehen sind. Erstmals gibt es am 28. März 2014 ein Star-Gastspiel mit bekannten Schauspielern aus Film und Fernsehen. Veranstaltungspartner sind der VVV und die Stadt Burgdorf. Alle Vorstellungen beginnen freitags um 20.00 Uhr. Wie gewohnt ist das Publikum jeweils eine halbe Stunde vor Aufführungsbeginn zu einer kostenlosen Einführung in das Bühnengeschehen eingeladen.
Seit Anfang Juli haben Theaterfreunde die Gelegenheit, sich ein Abonnement für die kommende Saison zu sichern. Verkaufsstelle ist Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, Infos und telefonische Bestellung unter Tel. 05136 - 1862. Für den Abo- und Kartenverkauf steht ab sofort ein computergestütztes Kartensystem zur Verfügung, das als besonderes Angebot die Buchung eines Wahl-Abos ermöglicht, bei dem die Zuschauer fünf Aufführungen frei auswählen können (Gesamtpreise zwischen 66,00 und 82,50 Euro). Daneben stehen die bisherigen Abo-Varianten „Marathon“ (alle acht Vorstellungen zu Gesamtpreisen zwischen 83,00 und 116,00 Euro), „Classico“ (vier Theaterabende klassischen Inhalts zu Gesamtpreisen zwischen 41,50 Euro und 58,00 Euro) und „Light Action“ (vier Bühnenaufführungen der leichten Muse zu Gesamtpreisen zwischen 41,50 Euro und 58,00 Euro) zur Auswahl. Der Einzelkartenverkauf für die gesamte Spielzeit beginnt bereits nach der ersten Aufführung. Für VVV-Mitglieder und Jugendliche sind im Abo- und Einzelkartenvorverkauf Ermäßigungen vorgesehen.
Zum Saisonauftakt steht am 8. November das 1968 entstandene Musical „Hair“ im Mittelpunkt, das heute als Meilenstein der Popkultur gilt und seit über vierzig Jahren zu den beliebtesten Musicals weltweit gehört.
Der weitere Spielplan umfasst am 13. Dezember Johann Wolfgang von Goethes „Faust – der Tragödie erster Teil“, in der die Begegnung eines Wissenschaftlers mit einem diabolischen Widersacher verhängnisvolle Konsequenzen hat.
Nach dem Jahreswechsel schließt sich am 17. Januar 2014 das berührende Schauspiel „Der gute Tod“ an, dessen todkranker Protagonist dafür kämpft, in Würde aus dem Leben zu scheiden.
Am 21. Februar 2014 folgt als deutschsprachige Erstaufführung die holländische Rockmusical-Parodie „Rocky over the Rainbow“.
Ein besonderes Bühnen-Highlight ist am 28. März 2014 die auf einem Bestseller von Dora Heldt beruhende Komödie „Urlaub mit Papa“, in der sich die populären Fernsehstars Jochen Senf (bekannt als ehemaliger Tatort-Kommissar) und Michaela Schaffrath ein illustres Stelldichein geben.
Unheimlich (und) komisch wird es am 25. April 2014 in der Gruselparodie „Das Geheimnis der Irma Vep“, die als temporeiche Schauerpersiflage diverse Gruselklassiker aufs Korn nimmt.
„Wie im Himmel“ lautet der Titel des am 6. Juni 2014 aufgeführten Schauspiels nach der Vorlage des schwedischen Erfolgsfilms von 2004.
Zum Saisonabschluss sehen die Zuschauer am 4. Juli 2014 die „Dreigroschenoper“ von Berthold Brecht und Kurt Weill.