VVV Ü 50 - der Club für aktive (Un)Ruheständler stellt sein neues Halbjahresprogramm vor

Die Eröffnung der Burgdorfer Lichtwochen am 30. November ist einer der Höhepunkte im VVV Ü 50-Veranstaltungskalender. (Foto: VVV)

Kulturfahrt zur „Dr. Oetker-Welt“ ist ein Höhepunkt des Programms

BURGDORF (r/jk). VVV Ü 50 - der Club für aktive (Un)Ruheständler hat für sein neues Halbjahresprogramm wieder eine Reihe attraktiver Veranstaltungen zusammengestellt. Zur Angebotspalette gehören drei neue Kulturfahrten zu sehenswerten Zielen in Norddeutschland.

Radtour an die Aue
Das aktuelle Programm startet am Donnerstag, 19. Juli, mit einer Radwandertour zu den „Landmarken Burgdorfer Aue“ (Südtour). Der Kunstparcours mit Skulpturen regionaler Künstler steht seit dem 15. August 2009 entlang der Burgdorfer Aue im Osten der Region Hannover. Ausgangspunkt der rund 46 Kilometer langen Strecke ist der Spittaplatz, von dem die Radler um 9.30 Uhr aufbrechen. Über Immensen, Hämelerwald, Mehrum, Dolgen und Steinwedel geht der Weg nach Burgdorf zurück.

Naturpark Lüneburger Heide

Vielfältige, landschaftliche Formen eröffnen sich dem Wanderer im Naturpark Lüneburger Heide. In das reizvolle Heidelandschaftsgebiet, das zu den touristischen Attraktionen Norddeutschlands gehört, führt die Erlebnistour am Donnerstag, 23. August. Der Reisebus startet um 8.00 Uhr auf dem Schützenplatz. Ziel ist der Luftkurort Schneverdingen, mitten in der Lüneburger Heide zwischen Soltau im Süden und Rotenburg (Wümme) im Westen. Nach einer Stadtrundfahrt mit anschließendem Mittagessen geht es mit Pferdekutschen durch die Heide, weiter zum Höpener Heidegarten und zu der mit 16,5 Metern größten Sonnenuhr Deutschlands.

Küchenausstellung wird besichtigt

Über 10000 Exponate sind im Küchenmuseum Hannover zu sehen, das im April 2010 auf Initiative eines privaten Sammlers öffnete und einen in Europa einmaligen Charakter besitzt. Zu dieser Dauerausstellung mit Kücheneinrichtungen aller Epochen, die in authentischer zeitgeschichtliche Kulisse präsentiert werden, geht die Kulturfahrt am Mittwoch, 26. September. Treffpunkt ist um 11.30 Uhr am Burgdorfer Bahnhof.

„Dr. Oetker-Welt“

Nicht nur unter Puddingfreunden genießt das 1891 gegründete Bielefelder Unternehmen Dr. Oetker einen legendären Ruf. Von seiner großen Nahrungsmittelpalette hat wohl jeder Gaumen in Deutschland schon einmal profitiert. Die Oetker-Fertigungsstätten sind das Ziel der Kulturfahrt am Donnerstag, 18. Oktober. Der Reisebus fährt um 7.15 Uhr vom Schützenplatz ab. Nach dem Rundgang durch die „Dr. Oetker-Welt“ sind die Teilnehmer zu einem besonderen Genusserlebnis mit Produkten des Traditionsunternehmens eingeladen. Im Anschluss geht die Fahrt nach Bückeburg weiter, das bis 1918 als Residenzstadt des Fürstentums Schaumburg-Lippe fungierte. Das Besuchsprogramm umfasst die Besichtigung des Schlosses, eine Reitkunstvorführung der Fürstlichen Hofreitschule und einen Rundgang durch das angeschlossene Marstallmuseum.

Adventskaffee und Lichtwochen

Zu seinem beliebten Adventskaffee lädt der VVV Ü 50-Club am Freitag, 30. November, um 15.30 Uhr in der Begegnungsstätte „Herbstfreuden“ ein. Serviert werden Kaffee, Tee und Gebäck. Eberhard Hußmann umrahmt den Nachmittag mit nachdenklichen und besinnlichen Erzählungen zur Weihnachtszeit. Um 18.00 Uhr gehen die Teilnehmer gemeinsam zur Eröffnung der 7. Burgdorfer Lichtwochen, die in diesem Jahr erstmalig mit dem Beginn des Weihnachtsmarktes zusammenfällt.

Erfurter Weihnachtsmarkt

Im Mittelpunkt der letzten Kulturfahrt des Jahres am Donnerstag, 13. Dezember, steht der Erfurter Weihnachtsmarkt. Er taucht das Areal um den Domplatz der thüringischen Landeshauptstadt in diesem Jahr schon zum 162. Mal in vorweihnachtlichen Glanz. In mehr als 200 Holzhäusern bietet der Weihnachtsmarkt alles an, was zum Advent und zum Weihnachtsfest gehört. Der Bus startet um 6.30 Uhr auf dem Schützenplatz und nimmt die Fahrgäste gegen 17.00 Uhr zur Rückfahrt auf.

Teilnehmerkarten und Infoflyer sind bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, Tel. 05136 – 1862, erhältlich. VVV-Mitglieder erhalten im Vorverkauf Ermäßigungen. Da die Teilnehmerzahlen begrenzt sind, rät das Organisationsteam, sich schnell für eine Veranstaltung zu entscheiden.