VVV-Boule-Gruppe eröffnete die neue Saison

Die Burgdorfer „Bouleurs“ lieferten sich zum Auftakt der 10. Boule-Saison vier spannende Spielrunden. (Foto: Georg Bosse)

Turnier zum Start der 10. Burgdorfer Boule-Saison

BURGDORF (gb). 40 „Boleurs“ traten zur Eröffnung der 10. Burgdorfer Boule-Saison im Turniermodus gegeneinander an. Auf den sieben Plätzen zwischen Schloss und Spittaplatz wurde in vier Spielrunden der diesjährige Auftaktsieger gesucht. Den Wanderpokal 2014 gewann Gerhard Pietsch vor Henry Papenfuß (Hänigsen).
Bei allerbestem Frühlingswetter freuten sich die Mitglieder der Boule-Gruppe im Verkehrs- und Verschönerungsverein (VVV) bereits im Vorfeld auf spannende Spiele auf der schönen Anlage im „grünen Herzen“ Burgdorfs. Doch bevor die ersten Kugeln rollten, dankte Gruppensprecherin Jutta Miede (Burgdorf) allen fleißigen Händen, die zur Vorbereitung des Turniers beigetragen hatten sowie der Burgdorfer Firma Hoffmeister Glasbau GmbH Textil- und Vereinsbeflockung für die Neugestaltung der Bouleplatzbeschriftung.
Neugierige, deren Interesse am Boule-Spiel geweckt ist, können sich am Burgdorfer „Tag des Ehrenamtes“ (Muttertag, 11. Mai) selbst in dieser geselligen Sportart versuchen. Die Kugeln werden gestellt und Mitglieder der Boule-Gruppe stehen dann für Fragen gerne zur Verfügung.
Der VVV-Arbeitskreis trifft sich sonntags um 10.30 Uhr, dienstags um 10.00 Uhr und freitags um
14.30 Uhr (in der Sommerzeit um 16.00 Uhr) vor dem Schloss am Spittaplatz. Boulespieler mit Erfahrung oder Interessierte ohne Vorkenntnisse sind herzlich eingeladen, den Reiz des französischen Nationalsports zu erleben. Die Regeln sind übersichtlich und schnell erlernbar. Ansprechpartnerin ist Jutta Miede unter Telefon: (05136) 4109.
Darüber hinaus bietet Martin Groß ab dem 7. Mai jeden Mittwoch bis zum Herbst ein „After Work-Boule“ um 16.00 Uhr an. Bienvenue à Boule à Burgdorf!