„VVV-Baumeister“ sammeln Müll auf dem Schützenplatz

Die „VVV-Baumeister“ sorgten auf dem Schützenplatz für ein sauberes Erscheinungsbild. (Foto: VVV)

Saubermachen vor Beginn der neuen Pferdemarktsaison

BURGDORF (r/jk). Zu einer Müllsammelaktion auf dem Schützenplatz trafen sich Mitglieder des VVV am 10. März. Initiator war Gero von Oettingen, der als Mitglied des VVV-Arbeitskreises „Baumeister“ für die technische Abwicklung von Veranstaltungen wie dem Stadtfest Oktobermarkt zuständig ist.
Vorausgegangen war ein Gespräch mit einem Bekannten im Schwimmbad. Dieser wies ihn auf den unansehnlichen Zustand des Schützenplatzes hin, auf dem die Hinterlassenschaften menschlichen Mülls ein mittlerweile ärgerliches Ausmaß angenommen hätten. Kurz entschlossen unterrichtete Gero von Oettingen die anderen „Baumeister“ von dieser Misere. Gerade vor dem Verkaufsoffenen Sonntag am 11. März und dem Beginn der neuen Pferdemarktsaison am 21. April, bei dem viele Besucher den Schützenplatz passieren, sollte sich dieser in einem vorzeigbaren Status präsentieren.
Spontan erklärten sich neben Gero von Oettingen auch Hans-Joachim Ehrhardt, Wolfgang Hohmann, Karl-Heinz Lüdtke und Olaf Oberg zur Teilnahme an der vorgeschlagenen Müllsammelaktion bereit. So ging es mit Greifzange und Müllsack bewaffnet im Areal zwischen REWE-Supermarkt und Aue ans Werk. Am Nachmittag zeigte sich der Schützenplatz wieder in einem respektablen Erscheinungsbild. Viele verwunderte Passanten dankten den Müllsammlern für ihr Engagement. Gero von Oettingen sieht die Aktion als Denkanstoß für alle Burgdorfer, sich eigeninitiativ für den Dienst am Gemeinwohl einzusetzen.