Vortrag zur Sturzprophylaxe im BMGH

Sturzrisiko nimmt mit zunehmendem Alter zu

BURGDORF (r/jk). Das Burgdorfer Mehrgenerationenhaus, Gartenstraße 28, bietet am Donnerstag, 6. Juni, ab 19.00 Uhr einen Vortrag zum Thema Sturzprophylaxe an.
Das Sturzrisiko nimmt mit zunehmendem Lebensalter rasant zu: ältere Menschen stürzen häufig, aber selten ohne Grund. Auch wenn sich die Behandlungsmöglichkeiten von Sturzfolgen in letzter Zeit enorm verbessert haben, bleibt die Mobilität danach häufig eingeschränkt, verbunden mit bleibender Angst vor weiteren Sturzereignissen. Der Vortrag informiert über Sturzursachen und vor allem über Möglichkeiten, Stürze zu vermeiden.
Dr. med. Dipl. oec. med. Hans-Thomas Hildebrand leitet seit 1997 als Ärztlicher Direktor die Klinik für Altersmedizin in Bad Salzdetfurth und ist als Chefarzt für Physikalische Therapie am Klinikum Hildesheim tätig. Nach Facharztausbildung und Studium der Gesundheitsökonomie hat er seinen Schwerpunkt auf die Altersmedizin gerichtet. Er lebt mit seiner Familie in Burgdorf.