„Vorhang auf“ für die Grundschüler aus Altwarmbüchen

Die Grundschüler trainierten eine Woche lang mit dem Kindermitmachcircus für ihren großen Auftritt.

Projektwoche mit dem Kindermitmachcircus LaLuna begeisterte

VON DANA NOLL

ALTWARMBÜCHEN. Einmal Zirkusluft schnuppern – dieser Traum wurde für die 310 Schüler/innen der Grundschule in Altwarmbüchen wahr. Im Rahmen einer Projektwoche mit dem Kindermitmachcircus LaLuna schlüpften sie in die Rolle von Zauberern, Clowns, Artisten und Jongleuren.
„Manege frei für die kleinen Zirkuskünstlerinnen und Zirkuskünstler, die viel Engagement und Teamgeist gezeigt haben“, lobte Zirkusdirektor Mike Rosenbach. Schon in der Generalprobe in der vergangenen Woche zündeten die Kinder ein Feuerwerk und bekamen tosenden Applaus von ihren Mitschülern und Lehrkräften. In neun verschiedenen Darbietungen zeigten sie ihr Können. Höhepunkt war eine Schwertdarbietung, bei der ein Schüler in eine Kiste gesetzt wurde, die dann von Mini-Kreuzrittern durchstoßen wurde!
Eine Woche lang trainierten und probten die Erst- bis Viertklässler mit echten Profis in einem echten Zirkuszelt! Die Projektwoche unter dem Motto „Ein Traum wird Wirklichkeit“ mit dem Kindermitmachcircus LaLuna stellte die Schüler vor einige Herausforderungen.
„Genau darum geht es. Sich den Herausforderungen stellen und sie im Team meistern. Hier in unserem Zirkus findet jeder seinen Platz, es zählt weder die Herkunft, noch der Glauben oder das Einkommen der Eltern. Die Kinder haben das gut verstanden“, so Zirkusdirektor Mike Rosenbach. „Als Artist weiß ich, wie schwierig es manchmal für Kinder ist, Fähigkeiten und Grenzen kennen zu lernen. Doch gerade schwächeren und schüchternen Kindern hilft dieses Projekt zu entdecken, dass auch sie großartige Talente haben!“ Auch Schulleiter Karl Runkel lobte das Projekt:“Es ist einer der besten Kinderzirkusprojekte auf dem Markt und wir freuen uns, dass die Kinder soviel Spaß hatten!“