Vorbereitungen für Oktobermarkt laufen an

Zu den musikalischen Highlights gehört am Freitagabend die dIRE sTRATS Tribute-Band. (Foto: VVV)
 
Zum 7. Mal startet der Burgdorfer Spargel-Lauf am Samstag, 30. September. (Foto: VVV)

Kulturspektakel mit Kultcharakter vom 29. September bis 1. Oktober

BURGDORF (r/jk). Beim VVV laufen derzeit die Vorbereitungen für das große Burgdorfer Stadtfest, den 46. Oktobermarkt, schon auf Hochtouren. Über 80 Vereine, Organisationen und Unternehmen haben ihre Mitwirkung für die Zeit vom 29. September bis 1. Oktober angekündigt. Fünf Bühnen und zahlreiche Aktionsplätze sind für das Kulturspektakel mit Volksfestcharakter vorgesehen. Die Besucher erleben ein dreitägiges, bunt gemischtes Programm aus Musik und Theater, Kunst und Kultur, Spiel und Sport, Mitmachaktionen und Show zum Nulltarif.
Ziel ist es, der überregionalen Imagepflege kräftige Impulse zu verleihen, ein facettenreiches Spektrum kultureller Aktivitäten mit regionalem Hintergrund zu präsentieren und die gesellige Kommunikation unter den Bürgern anzustoßen. Zudem nimmt das Fest, dessen Vorbereitung und Durchführung auf ehrenamtlicher Basis erfolgt, auch eine wichtige Rolle im Stadtmarketing und in der Wirtschaftsförderung ein.
Die Bühnenstandorte sind am Kreisel an der Hochbrücke (Rockhouse-Musikerinitiative und Verein Kultürchen e.V.), an der Ecke Marktstraße/Poststraße (Marktspiegel), an der oberen Marktstraße/Ecke Vor dem Celler Tor (Veranstaltungsservice Burgdorf GmbH), an der Stadtsparkasse in der Mittelstraße (Junggesellencorps) und an der St. Pankratius-Kirche (Tim Dralle Getränkevertrieb und Veranstaltungsservice).

Konzert mit Volker Rosin

Der offizielle Startschuss zum Stadtfest fällt am Freitag, 29. September, um 16.00 Uhr auf der Bühne an der Poststraße. Dort stellt Stadtmarketing Burgdorf das neue Burgdorf-Bonusheft mit zahlreichen Vergünstigungen und Rabattangeboten der örtlichen Unternehmen und Vereine vor. Anschließend startet der Luftballonweitflug-Wettbewerb, den der VVV und die AOK veranstalten. Teilnehmerkarten gibt es am VVV-Informationsstand vor dem Rathaus I. Auf das Stadtfest stimmt die Sambagruppe der Musikschule Ostkreis ab 15.00 Uhr ein. Der bekannte Kinderliedermacher und „König der Kinderdisco“ Volker Rosin tritt um 16.30 Uhr auf der Bühne an der oberen Marktstraße auf.

Livemusik vom Feinsten

Das kostenlose musikalische Angebot ist mit über 40 beteiligten Gruppen sehr umfangreich und attraktiv. Es singt und swingt an allen Ecken der City. Zu den musikalischen Highlights gehören dIRE sTRATS Tribute-Band (Freitag, 20.30 Uhr), The Sidekicks (Rock´n Roll & Beat, Freitag, 19.00 Uhr), Black Rosie (AC/DC-Coverband), Green River Gang (CCR-Revival-Coverband, Samstag, 18.00 Uhr), Annies Revier (Pop-Rock, Sonnabend, 18.45 Uhr), Boerney & die Tri Tops (die Partykracher aus Hamburg, Sonnabend, 20.30 Uhr), Mit 18 (Marius Müller-Westernhagen-Coverband, Sonnabend, 20.30 Uhr) und die Oktoberfestparty mit der Trachtenkapelle & Partyband Hesslar aus Bayern (Sonnabend, 19.00 Uhr).

Attraktive Oldtimer-Schau

Hinter dem Rathaus I (Mittelstraße) geben sich am Sonnabend, 30. September, historische Fahrzeuge aller Gattungen bei einer Oldtimer-Schau des VVV ein Stelldichein (14.00 bis 18.00 Uhr). An der Bühne am Kreisel vor der Hochbrücke lädt der Kinder- und Jugendzirkus des JohnnyB. von 14.00 bis 16.15 Uhr zum Zuschauen und Mitmachen ein. Ein Anziehungspunkt ist auch die 14. Burgdorfer Kickermeisterschaft des Junggesellencorps am Sonnabend um 11.00 Uhr an der Bühne hinter der Stadtsparkasse. Dort stellt sich am Sonntag ab 13.30 Uhr auch heraus, wer den Titel des 4. Burgdorfer Oktobermarkt-Königs erhält. Der Förderverein der St. Pankratius-Kirche lädt zur Besteigung des Kirchturms ein.

Unterhaltungsprogramm für Kinder

Die Stadtjugendpflege und der Verein für Kunst und Kultur in Burgdorf veranstalten am Sonntag von 14.00 bis 17.00 Uhr das dritte Kinderfest im Park am Wall auf der oberen Marktstraße, das unter dem Motto „Actionpark“ steht. Schon ab 13.00 Uhr präsentiert das Studio B5 (ehemals Tanzschule Hoffmann) ein Kinder- und Jugendprogramm auf der Marktspiegel-Bühne in der Poststraße. Im Umfeld der St. Pankratius-Kirche können Kinder und Jugendliche am Wasserball-Laufen und Bungee-Trampolinspringen teilnehmen und eine Hindernisbahn nutzen. Auch der Vergnügungspark auf dem Spittaplatz lädt zum Besuch ein. Kinder und Erwachsene sind zu Spielrunden auf der mobilen Kegelbahn des Vereins Burgdorfer Kegler eingeladen.

Traditionelle Aktivitäten sind Höhepunkte

Auch wenn es immer wieder Neuerungen gibt, die traditionellen Aktivitäten bleiben Höhepunkte des Stadtfestes. So startet der vom VVV-Vorsitzenden Karl-Ludwig Schrader angeführte Laternenumzug am Sonnabend, 30. September, um 19.00 Uhr am Rathaus II im Schlosspark (Vor dem Hannoverschen Tor). Die Stadtverwaltung versteigert am Freitag um 16.15 Uhr auf der Bühne an der Poststraße die nicht abgeholten Fundsachen der Stadt Burgdorf. Ein Teil des Erlöses fließt sozialen Zwecken zu. Das Prominentenzapfen wartet am Rathaus I (Marktstraße 55) auf durstige Gäste.

7. Burgdorfer Spargel-Lauf

Im Rahmen des Stadtfestes Oktobermarkt startet zum 7. Mal der Burgdorfer Spargel-Lauf. Veranstalter sind die Burgdorfer Spargel-Sprinter und der VVV. Start- und Zielpunkt am Samstag, 30. September, ist die Aue-Brücke im Bereich der Poststraße/Braunschweiger Straße. Die Laufroute führt durch den Schloss- und Stadtpark. Kinder und Jugendliche (bis einschließlich des Jahrgangs 2003) beginnen um 14.00 Uhr und laufen zwei Runden à 330 m. Um 14.20 Uhr fällt der Startschuss für den Hauptlauf, bei dem die Läufer aller Altersklassen die Auswahl zwischen einer 2.500 m-, 5.000 m- oder 10.000 m-Strecke haben. Auch Nordic Walking-Sportler können sich wieder am Spargel-Lauf für die 5.000 m-Strecke beteiligen. Folgende Anmeldewege stehen offen: www.zeitmessung-volkslauf.de oder schriftlich an Hans-Hermann Thiele, Elchweg 1 b, 31303 Burgdorf. Das Startgeld beträgt für Kinder und Jugendliche (Jahrgänge bis 2003) 3 € und für die Hauptläufe sowie das Nordic Walking 6 €. Nachmeldungen sind am Veranstaltungstag von 12.30 bis 13.30 Uhr am Start- und Zielpunkt möglich (Aufschlag: 3 €).

Vier interessante Ausstellungen

Interessante Ausstellungen (Eintritt: frei) sind seit vielen Jahren Publikumsmagnete im Rahmen des Stadtfestes Oktobermarkt. Das Stadtmuseum (Schmiedestraße 6) zeigt die stadtgeschichtliche Schau „Volkswagen, Volksempfänger, Volksgemeinschaft − Propaganda im Nationalsozialismus“ und die KulturWerkStadt (Poststraße 2) die vom JohnnyB. organisierte Experimenteausstellung „Wissen ist Macht“. Scena - der Kulturverein im VVV lädt in der Magdalenenkapelle an der Hochbrücke zum Besuch einer Ausstellung mit Werken von André Alder ein. Für die Kunsthandwerkerausstellung öffnet das Rathaus I (Marktstraße 55) am Sonnabend und Sonntag die Türen. Die Besucher der Ausstellungen können an einem Stempelspiel mit dem Titel „Kultour“ teilnehmen.

Großflohmarkt am Sonntag

Der traditionelle Großflohmarkt spielt sich am Sonntag morgen wieder in der Altstadt (Willersgasse, Schmiedestraße, Kleine Bergstraße, Minnenstraße, Wallstraße und Bergstraße) ab. Teilnehmerkarten gibt es bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2. 50 Geschäfte und Unternehmen der Innenstadt beteiligen sich am Verkaufsoffenen Sonntag (13.00 bis 18.00 Uhr), den Stadtmarketing Burgdorf e.V. (SMB) am dritten Oktobermarkt-Tag organisiert, und laden zum entspannten Einkaufsbummel ein.

Anlage: Fotos (BU´s: Foto 1: „dIRE sTRATS Tribute-Band“ tritt am Freitag auf, Foto 2: Der „König der Kinderdisco“ Volker Rosin, Foto 3: Großflohmarkt am 1. Oktober, Foto 4: Besucherandrang auf dem Stadtfest Oktobermarkt, Foto 5: 7. Burgdorfer Spargel-Lauf am 30. September, Foto 6: attraktive Live-Musik auf dem Stadtfest Oktobermarkt)