Vom Strahlenschutz bis zur Harley-Tour auf der Route 66

Dr. Udo Meier berichtet mit ausdrucksstarken Bildern von seiner Harley-Tour über die Route 66. (Foto: Dr. Udo Meier)

4. Burgdorfer Nerd Nite am 19. April beim TC GG Burgdorf

BURGDORF (r/jk). Nach der Winterpause lädt der Tennis-Club Grün-Gelb Burgdorf das interessierte Publikum zu einer weiteren Burgdorfer Nerd Nite am Freitag, 19. April, ab 19 Uhr in das Clubhaus in Burgdorf, Scharlemannstr. 103, ein. Dieses in den USA konzipierte Veranstaltungsformat hat sich nicht nur in Burgdorf etabliert, sondern bereits ein großes Stammpublikum gefunden. In der 4. Auflage hat der Tennisclub Arthur Junkert vom Bundesamt für Strahlenschutz, Gaby Brann (HomeStaging) und Dr. Udo Meier (Route 66) gewinnen können.
Arthur Junkert, Leiter INFO KONRAD, wird über das Endlager Schacht Konrad, Deutschlands erstes nach dem Atomgesetz genehmigtes Endlager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle, berichten. In dem ehemaligen Bergwerk in Salzgitter wurde von 1965 bis 1976 Eisenerz abgebaut, bis der Förderbetrieb mangels Rentabilität eingestellt wurde.
Mit der am 3. April 2007 erfolgten Beschlussfassung des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig erlangte die Genehmigung aus 2002 endgültig Rechtskraft. Seit der Rechtssicherheit für Konrad befindet sich die Schachtanlage in der Umrüstung zum Endlager. Diese wird nicht vor dem Jahr 2019 abgeschlossen sein.
Gaby Brann wird die Frage beantworten: HomeStaging, was ist das? HomeStaging ist der Beschleuniger beim Immobilienverkauf und der Immobilienvermietung. Die perfekte Warenpräsentation für einen erfolgreichen Verkauf ist bereits selbstverständlich bei Lebensmitteln, Autos, Bekleidung etc. Welche Rolle dies auch bei Immobilien spielt, wird die Referentin darstellen.
Eine Reise mit der Harley durch Amerika auf der legendären Route 66. Wer hat davon noch nicht geträumt? In einer beeindruckenden Diashow wird Dr. Udo Meier nicht nur von der Autopiste, sondern auch von den fünf angrenzenden Nationalparks berichten. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf die geologischen Formationen gelegt.
Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt frei. Wer mit dabei sein möchte, meldet sich aufgrund begrenzter Platzkapazitäten telefonisch unter 05136/6872 (Lohrfink) oder per Email: tennis.gg@web.de an. Der Erlös des Abends kommt der Jugendarbeit des Clubs zugute.