Vom BAMBI bis nach Burgdorf

Mit JUVIA von Judith Dommermuth (Mi.) haben Rita & Wolfgang Jänisch (v.l.) ein weiteres „Juwel“ in ihrem ausgesuchten Marken-Modeangebot. (Foto: Georg Bosse)

Mit JUVIA hat Jänisch ein weiteres „Juwel“ im Modeangebot

BURGDORF (gb). 1948 hüpfte ein goldglänzendes Rehlein als Filmpreis in die Herzen der deutschen Kinofans. Anfang der 1980er Jahre war BAMBI endlich erwachsen geworden und geriet im Laufe der Jahre immer mehr zu Deutschlands begehrtesten und wichtigsten Medienpreis. Nicht nur für BAMBI sind Glamour, Fashion und Stars „täglich Brot“, sondern auch für Judith Dommermuth, die mit JUVIA ihr eigenes Modelabel leitet und dieses Jahr in Berlin wieder der Miss BAMBI-Jury angehörte.
Seit 2013 entwirft Judith Dommermuth lässige Loungewear mit Feelgood-Garantie für Frauen, die es lässig, aber stylish lieben. Die Unternehmerin des deutschen Labels setzte mit JUVIA neue Maßstäbe für hochwertige, flauschige „easy to wear“- in außergewöhnlichen Farben und mit starken Prints.
In nur drei Saisons etablierte Judith Dommermuth JUVIA in etwa 380 Point of Sales in 11 Ländern und ist damit ein weiteres „Juwel“ in der weiten Modewelt. Darunter auch in Burgdorfs extravaganten ModeStore „Jänisch“. „Rita und Wolfgang Jänisch haben von Anfang an an mich geglaubt“, lächelte Judith Dommermuth, als sie am jüngsten Nikolaustag bei „Jänisch“ (Neue Torstraße 3) ihre Pre-Kollektion Frühjahr 2017 präsentierte. Dabei wurden die Kundinnen nicht nur von der Designerin persönlich beraten, sondern von Rita und Wolfgang Jänisch auch mit weihnachtlichen Köstlichkeiten verwöhnt.