Volles Klubhaus beim TSV-Kartenabend

(Foto: Tennisclub TSV Burgdorf)

Im Tennisclub wurde um attraktive Preise „gereizt“

BURGDORF (r/jk). Es war wieder ein volles Clubhaus beim Kartenabend des Tennisclubs TSV Burgdorf. 20 Skat- und 20 Doppelkopfspielerinnen und -spieler wetteiferten um attraktive Fleisch- und Getränkepreise, die wie in den vergangenen Jahren von Bernd Gessert gestiftet worden waren.
Gegen Mitternacht standen die Sieger und Platzierten fest. Die Skatdisziplin gewann Eckhardt Schäde vor Horst Pohl und Thomas Nuhn. Beim Doppelkopf war Dr. Eckehardt Peil vor Hilke Warnecke und Jörg Windfuhr erfolgreich.
Die Turnierleitung überreichte jedem Teilnehmer einen attraktiven Preis, womit für die meisten der Weihnachtsbraten gesichert war: v.l.: B. Gessert, E. Schäde, T. Nuhn, K. Meyer, J. Windfuhr, K. v.d. Geest, H. Warnecke und Dr. E. Peil (es fehlt H. Pohl).