Volksbank unterstützt gemeinnützige Initiativen

Viele glückliche Spendenempfänger gab es bei der Hannoverschen Volksbank. Foto: Matthias Mollenhauer (HanVB) (Foto: Matthias Mollenhauer)

7500 Euro aus den Reinerträgen der VR-Gewinnspargemeinschaft

BURGDORF (r/jk). Seit Jahren engagiert sich die Hannoversche Volksbank für soziale und kulturelle Zwecke sowie für den Sport in der Wirtschaftsregion Hannover-Celle. Zum Jahresstart gab es jetzt finanzielle Hilfen für besondere Projekte. Gefördert wurden aus den Reinerträgen der VR-Gewinnspargemeinschaft e.V., deren Lose bei der Volksbank erhältlich sind, Sozial-, Sport- und Kultur-Projekte. 14 Vereine und Institutionen aus den Regionen Burgdorf, Uetze und Hänigsen erhielten jetzt insgesamt 7500 Euro aus den Händen von Regionaldirektor Lars Runge, Filialdirektor Martin Rothe (Burgdorf), Filialleiter Eckhard Paga (Uetze) und Carsten Zakfeld (Hänigsen).
In Burgdorf freuen sich gleich neun Vereine und Institutionen über eine Förderung. Der VVV bekommt eine Zuwendung von 2.500 Euro. Für die Radfahrgalerie sollen von diesem Betrag Einrichtungsgegenstände erworben werden. Die Technikgruppe des JohnnyB. erhält 700 Euro. Davon wird eine drahtlose Mikrofonanlage angeschafft. Die Burgdorfer Tafel e.V. freut sich über eine Zuwendung von 400 Euro für Weihnachtstüten für Bedürftige. 300 Euro erhält der Deutsche Tierschutzbund für die Anschaffung von Mobiliar. Auch der Arbeitskreis Gedenkweg 9. November bekommt diesen Betrag von der Volksbank. Damit wird die Erstellung einer Broschüre über den Gedenkfries bezuschusst. Der Kulturverein Scena kann sich ebenfalls über 300 Euro freuen. Hier bildet der Betrag das Startkapital für die Anschaffung eines Zeltes. Neue Trommeln, Brettspiele und einen CD-Spieler wünscht sich die Arbeitsgemeinschaft Freizeit der Lebenshilfe Burgdorf. Auch sie erhält eine Zuwendung in Höhe von 300 Euro. Der Fußballverein Inter Burgdorf 2008 e.V. schließlich freut sich über 200 Euro für den Kauf neuer Bälle.
Zwei Vereine in Uetze werden durch die Hannoversche Volksbank mit jeweils 750 Euro gefördert. Der Gesangverein Liederkranz Concordia möchte diesen Betrag für eine neue Verstärkeranlage verwenden. Ein neues Piano wünscht sich der Förderverein für Musik und Kultur aus Dollbergen. Auch hier hilft die Volksbank.
In Hänigsen bekommt der Heimatbund für die Anschaffung einer Vitrine einen Zuschuss in Höhe von 300 Euro. Jeweils 200 Euro erhalten die Volkshochschule für einen neuen Beamer und die Kunstwerkstatt Kunstspirale e.V. für Bastelmaterial für die Jugendarbeit von der Hannoverschen Volksbank.