Vielfältige Aktivitäten in der Kolpingsfamilie

Sozialverband lädt zu Veranstaltungen ein

BURGDORF (r/jk). Die Groka Dollbergen lagert, sortiert, poliert, verpackt und vermarktet Speisekartoffeln von rund 300 Landwirten im Raum Hannover, Peine, Celle und Gifhorn mit einer Anbaufläche von rund 2.500 Hektar Speisekartoffeln. Die Kolpingsfamilie Burgdorf veranstaltet eine Besichtigung der Groka. Treffen ist am kommenden Samstag, 26. Oktober, ab 14 Uhr vor dem katholischen Pfarrheim in Burgdorf (Im Langen Mühlenfeld 19). Von dort wird dann in Autos nach Dollbergen gefahren. Es werden Fahrgemeinschaften gebildet. Interessierte Gäste sind wie immer herzlich willkommen.
Einen Tag später, am 27. Oktober, wird der Weltgebetstag des Internationalen Kolpingwerkes begangen. Mit dem Weltgebetstag erinnert der in mehr als 60 Staaten der Erde angesiedelte Sozialverband an die Seligsprechung Adolph Kolpings am 27. Oktober 1991 durch Papst Johannes Paul II. in Rom und betet zugleich für die Heiligsprechung seines Gründers.
Die Mitglieder der Kolpingsfamilie Burgdorf nehmen an der Heiligen Messe ihres Bezirkes in Celle, in der St. Johannes der Täufer-Kirche teil. Sie findet um 10.30 Uhr statt und wird von Bezirkspräses Thomas Marx gefeiert. Treffen zur gemeinsamen Anreise ist um 9.30 Uhr in Burgdorf ebenfalls an der katholischen St. Nikolaus-Kirche, Im Langen Mühlenfeld 19.