Viele strahlende Gesichter beim „Tag der Champions“

Die Endspielgegner beim gemeinsamen Gruppenfoto: HSC Hannover und SG Leveste Gehrden. (Foto: Gerhard Grupp)

HSC Hannover wird „Champions League-Sieger“

RAMLINGEN (r/jk). Die Blicke des Veranstalters beim „Tag der Champions“ in Ramlingen gingen oft gen Himmel. Der zeigte sich am Vormittag beim Fußball-Nachwuchsturnier für D-Junioren von seiner blauen Seite, entgegen den Wettervorhersagen und dem Regenwetter der Tagen vor dem Turnier. Gegen Nachmittag bezog sich dann aber der Himmel und öffnete seine Schleusen – es begann zu regnen. Ein Großteil der Spiele war bis dahin aber schon gespielt, so dass die Achtel-, Viertel-, Halbfinalspiele leider bei feuchtem Wetter stattfanden. Der Stimmung unter den Zuschauern, bei den Spielern und Offiziellen des RSE tat dieser Umstand aber keinen Abbruch. „Die Begeisterung sah man allen, die dabei waren, an. Das war riesige Werbung für den Jugendfußball“, meinte RSE-Pressewart Gerhard Grupp.
Champions-Gewinner wurde die Mannschaft vom HSC Hannover, die im Endspiel den letztjährigen Sieger JSG Leveste/Gehrden knapp mit 1:0 besiegte. Im Spiel um Platz drei unterlag der Heesseler SV dem SV BE Steimbke mit 1:2 und belegte damit Platz vier. Gewinner aber waren alle Spieler und die 32 Vereine, die den „Tag der Champions“ erleben durften. Die Trikots, von Optik Fielmann gesponsert, gehen in den Besitz der Vereine über, was ein großer finanzieller Vorteil ist.
Leider gab es bei den Gruppenspielen eine schwere Verletzung eines Spielers von Basche United. Leon Lukassek brach sich bei einer Aktion den Arm, so dass er von der anwesenden Ärztin medizinisch versorgt wurde und anschließend mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gefahren werden konnte. „Der traurige Umstand, dass er an diesem Tag Geburtstag hatte und die Feier ausfallen musste, verschlimmerte diesen Unfall noch“, berichtete Gerhard Grupp.
Die Aktionen rund um das Turnier waren sehr gefragt. Die Sparkasse Hannover hatte ihre Torwand aufgebaut, bei der KKH Hannover gab es kostenloses Obst und die Kinder konnten sich nach ihren Vorstellungen schminken lassen. Swiss Life select stellte den runden Soccer Cache auf, bei dem es im Spiel eins gegen eins im wahrsten Sinne des Wortes rund ging. Zum Entspannen hatte Möbel Wallach eine Relax-Lounge mit Strandkörben und Gartenmöbeln aufgebaut, die auch reichlich genutzt wurde. Sport Polch hatte Sportbekleidung im Angebot und die Kinder konnten bei einem Ball-Jonglierwettbewerb etwas gewinnen und den neuen Fußballschuh adzidero f50 von Adidas testen.
Jörg Zickfeld von Radio Leinehertz 106,5 berichtete in einigen Liveschaltungen von diesem Turnier und ab Nachmittag löste Sky-Kommentator Oliver Seidler (auch HIT Radio Antenne) Andreas von der Becke als Stadionsprecher ab.
Der Co-Trainer der Ramlinger Landesliga-Herren zur neuen Saison, Stefan Gehrke, und Torwart Marcel Maluck machten mit einer Kindergruppe vom Kinderschutzbund Burgdorf ein zweistündiges Fußballtraining. Die Kinder wurden dank Unterstützung der Hannover 96 Fußballschule, Stadtwerke Burgdorf, Sparda-Bank Hannover-Stiftung und HIT Radio Antenne vor dem Training mit neuer Sportbekleidung ausgestattet. Die Firma Parlasca aus Burgdorf spendierte Kekse. Anschließend durften die Kinder kostenlos ihr Lieblingsessen und Getränke an den Verpflegungsständen abholen.