Viel „Dschungelfeeling“ auf dem Kopf...

Erfolgreiche, kreative Köpfe der BBS Burgdorf: Sindy Rösler, Rosjin Yildiz, Kurde Omar und Cigdem Toprakli (von links nach rechts). (Foto: BBS Burgdorf)

Burgdorfer Berufsschüler nahmen am „OPEN HAIR Festival“ teil

BURGDORF (r/jk). Erstmals hat die Berufseinsteigsklasse BEK-FN (Körperpflege) der BBS Burgdorf beim 18. Ideenwettbewerb „Dschungelfeeling" des OPEN HAIR Festivals im Congress Centrum Hannover teilgenommen. Unter den 50 Arbeiten aller teilnehmenden Berufsbildenden Schulen erreichten die Schülerinnen auf Anhieb den siebten Platz.
Von der Ideensammlung über den Materialeinkauf bis zum Erstellen ihrer Entwürfe waren die Schülerinnen eigenverantwortlich und engagiert dabei, auch über ihre Unterrichtszeit hinaus. Begleitet wurden sie durch die Fachlehrerin Petra Segebarth.
An Material durfte alles zum Einsatz kommen - nur keine Haare. Die Schülerinnen gestalteten drei Styroporköpfe mit den jeweiligen Objektnamen „Federzauber“, „Blattwerk“ und „Schlangenfänger“. Zum Einsatz kamen unterschiedliche Materialien, wie zarte Zweige, Blätter, Federn usw. Der Kopf mit dem Titelnamen „Blattwerk“ wurde von der Jury prämiert. Bewertet wurden die Originalität, die Themeninterpretation sowie die Formensprache und die handwerkliche Ausführung.