Ukraine – Istanalyse und Ausblick für die Zukunft

Vortrag der katholischen Erwachsenenbildung

UETZE/BURGDORF (r/jk). Zu einem interessanten Vortrag unter dem Leitthema „Die Ukraine am Ende des Jahres 2014, Istanalyse und Ausblick“ lädt am Montag, 15. Dezember 2014, ab 19.00 Uhr die katholische Erwachsenenbildung der Region Hannover in Zusammenarbeit mit der St. Nikolaus-Pfarrgemeinde in den Pfarrsaal der St. Matthias-Kirche in Uetze, Marienstraße 17, ein. Der Vortrag wird gehalten von Ivan Mykhailiuk, Pastor der St. Paulus-Kirchengemeinde Großburgwedel.
Der aus der Ukraine stammende Ivan Mykhailiuk wurde im Jahre 2004 nach griechisch katholischem Ritus zum Priester geweiht. Seit 2009 ist er im Bistum Hildesheim tätig. Mykhailiuk kam 1996 nach einem Gespräch mit dem verstorbenen Bischof von Hildesheim, Josef Homeyer, als Priester-Kandidat für die katholischen Ukrainer des östlichen Ritus ins Bistum Hildesheim. Nach seinem nachgemachten und bestandenem Abitur absolvierte er in Frankfurt am Main das Studium der Theologie.
Anschließend war der gebürtige Ukrainer als Präfekt ein Jahr im Lemberger Priesterse-minar. Danach für drei Jahre Seelsorger in einer Pfarrei in Lemberg. Ivan Miykhailiuk ist verheiratet, hat zwei Kinder und ist ein ausgesprochener Kenner der Ukraine.