TSV-Handballer zum Kleben

Das TSV Handball-Stickeralbum von EDEKA Cramer ist eine „klasse Idee“: RECKEN-Kapitän Torge Johannsen, Sebastian Cramer, Spieler und Jugendcoach Lars Hoffmann sowie der TSV-Vorsitzende Dr. Peter Kehl (v.l.). (Foto: Georg Bosse)

EDEKA Cramer-Stickeralben eine „klasse Idee“

BURGDORF (gb). Mit Fußballern aus Lehrte und Lachendorf (Celle), aus Heeßel und Uetze, sind mit den von EDEKA Cramer initiierten Stickeralben bereits beste Erfahrungen gemacht worden. „Jetzt möchten wir das erfolgreiche Projekt mit den TSV-Handballern und -Handballerinnen fortsetzen“, so Geschäftsführer Sebastian Cramer.
Geplant ist, zur Handball-WM 2017 in Frankreich mit den 12 Teams der Handballsparte in der TSV Burgdorf ein eigenes Stickeralbum vorzustellen, mit dem sich die erstklassigen RECKEN und der komplette Amateurbereich, einschließlich Schiedsrichter, als Gesamtverein präsentieren. Es wird auch ein Format sein, aus dem ersichtlich wird, dass die RECKEN ihre Wurzeln in der TSV Burgdorf haben, die ihre eigentliche Heimat ist. Vorerst ist eine Auflage von 500 Alben vorgesehen, für die Fans und Sammler jeweils etwa 250 Klebebilder benötigen.
Die offizielle Auftaktveranstaltung findet am Freitag, 13. Januar 2017, ab 15.00 Uhr im E-Center Cramer am Burgdorfer Carré statt. Ab 17.45 Uhr stehen die „Bad Boys“ als amtierende Europameister in Frankreich dem Team aus Ungarn gegenüber.
Zum Start der 12-wöchigen Aktion werden die Stickeralben im Paket mit fünf Aufklebern in den E-Centern Cramer „Weserstraße“ und „Uetzer Straße“ in Burgdorf sowie im Cramer-Markt Ehlershausen verkauft. „Tauschbörsen“ gibt es nur in Burgdorf. Da die Alben zum Teil durch lokale Sponsorenanzeigen refinanziert sind, wird die Handball-Abteilung an den Einnahmen entsprechend beteiligt. Außerdem erhalten die Amateur-Handballer einen Teil der Einnahmen, die durch den Stickerverkauf erzielt werden. „Eine klasse Idee“, sagte RECKEN-Kapitän Torge Johannsen, dessen Tochter in der TSV-C-Jugend Handball spielt.