Trotz schlechtem Wetter ein tolles Badevergnügen

Zwar spielte das Wetter zur Saisoneröffnung im Ramlinger Waldbad noch nicht ganz mit. Die Eröffnungsgäste ließen sich auf den Polstern der neuen Paletten-Sitzgruppe die Stimmung aber nicht vermiesen. (Foto: Jens Kamm)

Saisoneröffnung im Waldbad Ramlingen für Genießer

RAMLINGEN (jk). Das Ramlinger Waldbad ist für die Schönwetterphase bereit – nur das Wetter spielte zur Saisoneröffnung noch nicht so ganz mit. „Drei Mädchen hatten den Sprung ins wirklich noch sehr kühle Wasser gewagt und sind dann schnell wieder raus“, berichtete Sandra Swieter vom Förderverein schmunzelnd zur Eröffnung des Bio-Waldbads am vergangenen Sonntag.
Doch von den ein wenig „gewöhnungsbedürftigen Badetemperaturen“ ließen sich die Gäste den Besuch des Waldbads nicht vermiesen. Etwas dicker eingepackt, nahmen sie das neue Beachvolleyballfeld, die neuen Turnstangen für Kinder und das riesige Sonnensegel in Augenschein. Die Genießer machten es sich unterdessen in der gemütlichen Paletten-Sitzecke in den dicken Polstern gemütlich. „Ohne die zahlreichen Helfer, die den zeitigen Start trotz der vielen Neuerungen erst möglich gemacht haben, wäre das alles nicht möglich gewesen“, sprach Sandra Swieter noch einmal einen Dank an alle helfenden Hände aus. Nach einjähriger Pause ist auch Karl-Heinz Wolf im Kiosk wieder mit an Bord.
Die nächsten festen Termine im Ramlinger Waldbad sind am 31. Mai der erste Taufgottesdienst und am 4. Juli die traditionelle „Arschbombenmeisterschaften 2015“ nach dem „Neue Wiesenlauf“ des TV Ehlershausen.