Trotz Ferienbeginn war es beim Pferdemarkt „brechend voll“

Dicht an dicht drängelten sich die Pferdemarktbesucher zwischen den Verkaufsständen und schleppten ihre Einkäufe nach Hause. (Foto: Jens Kamm)

Pferdeland-Fohlenschau wurde sehr gut angenommen

BURGDORF (jk). Mit dem Beginn der großen Sommerferien wird es überall ein bisschen leerer. Viele haben sich in ihren wohlverdienten Sommerurlaub verabschiedet. Der Verkehr auf den heimischen Straßen nimmt allerorts ein wenig ab und auch die weniger werdenden Veranstaltungen für die Daheimgebliebenen sind nicht so gut besucht. Beim 194. Hobbytier- und Pferdemarkt in Burgdorf ist aber alles anders: Trotz des einsetzenden Ferienbeginns war es auf dem Pferdemarktgelände am Kleinen Brückendamm wieder einmal „brechend voll“.
„Einen besonders großen Zulauf hatten wir bei der Fohlenschau der Haflinger Pferde und Shetlandponys des Vereins Burgdorfer Pferdeland“, freute sich VVV-Geschäftsführer Gerhard Bleich über eine gelungenes Highlight zum Pferdemarkt. Auch die Verkaufsvorführungen von Sportpferden für alle Disziplinen wurden sehr gut angenommen. Viele Pferdemarkt-Gäste nahmen darüber hinaus die Angebote der „Schau Land & Garten“ an oder informierten sich am Stand der Imker. Die Hobbytier-Verkäufer konnten ebenfalls zufrieden sein: Viele Marktbesucher verließen mit großen Kisten - gefüllt mit Hühnern, Gänsen, Hasen oder Meerschweinchen - das Pferdemarktgelände.
Für „magische Momente“ für die ganze Familie sorgte unterdessen Andy Clapp mit seiner humorvollen Zaubershow. Seine kleinen Zauberkunststücke am zentralen VVV-Infostand waren ein echter Hingucker. Auch die landwirtschaftlichen Exponate des Vereins Historische Fahrzeuge Immensen zogen immer wieder die Blicke der großen und kleinen Besucher an. Und wer eine Zeitreise ins Mittelalter machen wollte, der war im Zirkuszelt beim Johnny B. genau richtig.
Am Informationsstand selber warb der VVV für die Ausstellung „Playmobil – eine Spielewelt nicht nur für Kinder“ (bis 12. August im Stadtmuseum und in der KulturWerkStadt), Kino im Park am 28. Juli, den Kunstmarkt am 9. September und das Stadtfest Oktobermarkt (5. bis 7. Oktober). Dort gab es auch die aktuelle Burgdorfer Jahreschronik und die Broschüre „Burgdorfer ErlebnisRadTouren“.