Tödlicher Verkehrsunfall auf der B 188 bei Schillerslage

Der Ford Fiesta der Verstorbenen wurde völlig zerstört. (Foto: Jens Kamm)

69-Jährige Frau stirbt bei einem Überholmanöver

SCHILLERSLAGE (jk). Auf der B 188 neu, nahe der Auffahrt Schillerslage, ist am Donnerstagmorgen eine 69 Jahre alte Autofahrerin bei einem schweren Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Die Frau war gegen 10.15 Uhr beim Überholen eines LKW frontal mit einem entgegenkommenden VW T5 zusammengestoßen.
Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war die 69-Jährige am Morgen mit ihrem Ford Fiesta auf der B 188 aus Richtung Hannover kommend in Richtung Burgdorf unterwegs. Kurz vor Schillerslage überholte die Fahrerin auf gerader Strecke den LKW mit Anhänger eines 28-Jährigen. Während ein unmittelbar vorausfahrender VW Caddy noch rechtzeitig wieder nach dem Überholvorgang einscheren konnte, kollidierte der Ford der 69-Jährigen frontal mit einem entgegen kommenden VW T5. Der Fiesta touchierte den LKW-Anhänger, prallte gegen die rechte Schutzplanke und kam stark beschädigt einige Meter weiter auf der Fahrbahn zum Stehen.
Die Fahrerin erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Die 26 Jahre alte Fahrerin des T5 erlitt leichte Verletzungen, die drei weiteren Insassen - eine 23-jährige Frau und zwei elf Jahre alte Jungen - blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 18 500 Euro. Die Polizei sperrte die B 188 in beide Richtungen bis etwa 13.00 Uhr.