Tiere als Weihnachtsgeschenk ungeeignet

Tierheim Burgdorf gibt Vermittlungsstopp bekannt

BURGDORF (r/jk). Ein Tier als Überraschungsgeschenk zu Weihnachten ist absolut ungeeignet – darauf weist das Tierheim in Burgdorf hin. Ein niedlicher Welpe oder ein kleines Kätzchen oder Kaninchen sorgen am Weihnachtsabend zwar für Begeisterung, aber was mit großer Freude beginnt, endet oftmals wieder im Tierheim, sobald sich die neuen Halter mit den tatsächlichen Ansprüchen des Tieres konfrontiert sehen.
Nicht zuletzt der Trubel und die Hektik während der Vorweihnachtszeit und der Feiertage erschweren es einem Neuzugang, sich in aller Ruhe an sein neues Zuhause zu gewöhnen. Aus diesen und anderen Gründen wird die Vermittlung von Tieren vom 15. Dezember 2016 bis 6. Januar 2017 eingestellt. Dennoch heißt das Tierheim Burgdorf natürlich jeden Besucher, Tierfreund oder Interessenten zu den Öffnungszeiten täglich von 14.30 bis 17.00 Uhr (außer Mittwoch und Sonntag) herzlich willkommen, denn es warten viele Tiere darauf, ihre neuen Frauchen oder Herrchen persönlich kennenzulernen, um im neuen Jahr in ein liebevolles, neues Zuhause zu ziehen.