Teilnehmer feierten das Jubiläum im „Tonstudio“

Mit großer Begeisterung sangen die Kinder und Jugendlichen die Jubiläums CD ein. (Foto: VVV)

Beim 75. VVV-JuniorClubTag erklangen Superhits in neuer Einspielung

BURGDORF (r/jk). Dass in ihnen junge Gesangstalente schlummern, bewiesen 20 Mädchen und Jungen, die den von Clubleiterin Sabine Fuchs organisierten 75. VVV-JuniorClubTag mit der Aufnahme einer Geburtstags-CD feierten. Dafür verwandelte sich der Ausstellungsraum der KulturWerkStadt in ein professionelles Tonstudio, für dessen technische Voraussetzungen ein aus Hamburg angereister Tontechniker sorgte. Bei einem vorangegangenen Treffen hatten sich die jungen Sänger aus 40.000 Vorschlägen drei Lieblingssongs ausgesucht. Die Wahl fiel auf „Au revoir“ und „Flash mich“ von Mark Forster sowie „Traum“ von Cro.
Seit dem ersten ClubTag im Oktober 2008 sorgt Sabine Fuchs dafür, dass bei den Teilnehmern der sich einmal im Monat abspielenden Mitmachaktionen keine Langeweile aufkommt. Auch diesmal bewies die Clubleiterin das richtige Gespür für die Interessen der JuniorClub-Kinder. Alle Beteiligten waren mit Begeisterung bei der Sache und lernten die Songtexte rasch auswendig. Für die Aufnahmen erhielten sie eigene Kopfhörer, aus denen das eingespielte Playback der Melodien zu hören war.
Sabine Fuchs hörte ihren Schützlingen mit spürbarer Begeisterung zu und schwärmte: „Ich bin völlig überrascht von dem erstklassigen Sound, bei dem man denken könnte, dass die Kinder zu einem Chor gehören, der schon lange zusammensingt.“ Bevor die Geburtstags-CD ihre endgültige Prägung erhält und an die Mitsänger geht, werden die mehrfach aufgenommenen Stücke im Hamburger Tonstudio „Singpoint“ digital aufbereitet. Dazu kommen etliche Soundeffekte, so dass die fertige Version als perfekter Klang erscheint.