TC GG Burgdorf unter bewährter Führung

Der neue Vorstand: v.l. Swea Rüth, Klaus Saidowski, Thomas Habdank, Peter Lohrfink, Pauli Winkelmann und Petra Rohles. (Foto: Egon Gerlach)
 
Wurden für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt: v.l. Peter Strohwald, Rainer Kübler, Vors. Peter Lohrfink, Ralf Schaper, Angelika Schaper und Jürgen Wrede (alle 25 Jahre) und Petra Rohles (30 Jahre). (Foto: Egon Gerlach)

Peter Lohrfink und Petra Rohles führen Tennisklub weiter an

BURGDORF (r/jk). Gut gerüstet geht der Tennis-Club Grün-Gelb Burgdorf in das neue Sportjahr. Die Mitgliederversammlung des Clubs bestätigte die erfolgreiche Führung um die Vorsitzenden Peter Lohrfink und Petra Rohles für die nächsten zwei Jahre in ihren Ämtern.
Wieder gewählt wurden außerdem Hans-Joachim Ehrhardt (Schatzmeister), Ralf Schaper (Sportwart), Thomas Habdank (Schriftführer), Hilda Scholz-Rostock (Jugendwartin), Hans-Otto Winkelmann (Technischer Wart), Klaus Saidowski (Geschäftsführer). Da sich Dr. Dagmar Habdank als Pressesprecherin nicht mehr zur Wahl stellte, übernimmt Egon Gerlach diese Position übergangsweise.
Zur Unterstützung der Vorstandsarbeit wurde erstmals ein Beirat berufen. Gewählt wurden Swea Rüth und Jan Philipp Schneider. Außerdem übernimmt Dennis Lohrfink als Nachfolger von Egon Gerlach die Internet-Betreuung. Jasper Wittrock kümmert sich um die Integration der Neumitglieder und Sprecher des Dienstleistungs- und Arbeits-Teams 60plus ist weiterhin Werner Babiel.

Ehrungen langjähriger Mitglieder

Im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung stand jedoch traditionell die Ehrung langjähriger und verdienter Mitglieder des Clubs. Dreißig Jahre im Club sind Petra und Dieter Rohles. Beide gehören ursprünglich zu den Mitgliedern der ersten Stunde des Clubs. „Seit ihrem Wiedereintritt im Jahr 1987 haben sich Petra und Dieter Rohles engagiert in den Dienst des Clubs gestellt“, freute sich Peter Lohrfink in seiner Laudatio über das Engagement des Ehepaares. Petra Rohles, aktuell Vize-Chefin des Clubs, ist in der Vorstandsarbeit kaum wegzudenken. Schriftführerin, 2. Vorsitzende, Mannschaftsführerin, Leiterin des Festausschusses waren unter anderem Positionen, die sie mit großem Einsatz ausübte
Für 25-jährige Mitgliedschaft konnten Hiltrud Dannheim, Rainer Kübler, Joachim Middendorf, Angelika Schaper, Ralf Schaper, Peter Strohwald und Jürgen Wrede ihre Urkunden entgegennehmen.
Auch diesen langjährigen Mitgliedern konnte das Vorstands-Duo besondere Verdienste bescheinigen. So Rainer Kübler, der als Top-Aktiver und als Trainer so manches Talent formte. Ralf Schaper, der seit 12 Jahren als sportlicher Leiter im Einsatz ist, und Angelika Schaper, die sich seit Jahren im Festausschuss engagiert und zum Gelingen von Veranstaltungen beiträgt.

Mitgliederplus von 5 Prozent

Die vom Vorstand vorgelegte Bilanz des abgelaufenen Geschäftsjahres konnte sich sehen lassen: Während im Verband und Vereinen Mitgliederverluste registriert werden, konnte ein 5-prozentiger Zuwachs verzeichnet werden. Mit 249 Mitgliedern hat der Club das Niveau des Jahres 2004 wieder erreicht.
Die finanzielle Lage kann als zufriedenstellend betrachtet werden. Trotz erheblicher Investitionen, wie z.B. die Dach-Sanierung, bleiben noch Finanzreserven erhalten.
Im sportlichen Bereich ist das Team Herren 40 das Aushängeschild. Nach der in der Verbandsklasse errungenen Meisterschaft spielt die Mannschaft um Timm Gottschalk jetzt in der Verbandsliga. Auch die Entwicklung in der Jugendarbeit ist lobenswert. Als Highlight und Magnet stellte sich erneut das Sommer-Trainings-Camp heraus. Mit 42 Kindern verzeichnete die Jubiläumsveranstaltung einen Rekord. Und in der kommenden Sommersaison ist der Club mit sechs Jugendteams in den Punktspielrunden vertreten.
Für die neue Saison stehen für den Club erste Herausforderungen an. Nach der Saison-Eröffnung am 30. April mit vielen Aktionen richtet der Verein am 14. Juni mit dem Tennis-Verband die Streettennis-Tour im Südstadt-Stadion aus. Hierzu werden über 500 Kinder der Burgdorfer Schulen ihre Kräfte in verschiedenen Disziplinen messen.