Taufe und christliche Erziehung im Fokus

Pastorin Ulrike Henze, Pastor Michael Schulze und Kirchenkreiskantor Martin Burzeya sowie Kirchenvorsteher Andreas Bauer und Kirchenkreiskantorin Tina Röber-Burzeya (v.li.) möchten im Themenjahr 2013 zu „mehr Mut zur christlichen Erziehung“ auffordern. (Foto: Georg Bosse)

Pankratius-Themenreihe „Lasset die Kinder zu mir kommen...“

BURGDORF (gb). Die Evangelisch-lutherische St.-Pankratius-Kirchengemeinde setzt auch in diesem Jahr ihre Serie ausgewählter Jahresprogramme fort. „Damit wird eine gute Tradition fortgesetzt“, so Pastor Michael Schulze. Unter dem Leitgedanken „Lasset die Kinder zu mir kommen...“ soll in den kommenden drei Jahren der Arbeitsschwerpunkt auf die gemeindliche Kinder- und Jugendarbeit gelegt werden.
Die Themenreihe hat unter dem Anfangsmotto „Ich bin getauft in deinem Namen“ bereits begonnen. Dabei stehen die Taufe sowie die christliche Erziehung im Mittelpunkt. Die Taufe ist konkreter Beginn eines christlichen Lebensweges und soll sich deshalb thematisch bei verschiedenen Veranstaltungen und Gottesdiensten wie ein roter Faden durch das Jahr 2013 ziehen. So findet parallel zum Hauptgottesdienst einmal im Monat, jeweils sonntags ab 10.00 Uhr, die Kinderkirche in der Burgdorfer St.-Pankratiuskirche am Spittaplatz statt. Die CampusMusik unter der Leitung von Kirchenkreiskantorin Tina Röber-Burzeya führt im Rahmen des „Culturcircus` im Stadtpark“ am Samstag, 1. Juni, ab 16.00 Uhr sowie am Sonntag, 9. Juni, ab 15.00 Uhr in der Pankratiuskirche die Kinderoper „König Drosselbart“ auf. Und am Freitag, 22. November, wird zum „Winterzauber“ im Gemeindehaus in der weststädtischen Lippoldstraße ab 18.00 Uhr ein Film zum Thema „Taufe“ gezeigt.
Der aktuelle Flyer mit einer Gesamtübersicht der weiteren (Themen-)Angebote von St.-Pankratius liegt im Eingangsbereich der Kirche sowie in den Gemeindehäusern aus. Informationen zum Programm gibt es auch im Internet unter www.pankratius.de.