Tageswohnung ist „eine wunderbar geführte Einrichtung“

Blumen und Nützliches von Angelika Obst und Gero von Oettingen (r.) für das Tageswohnungs-Trio Imke Fronia, Janna Kunz und Holger Hornbostel (v.l.). (Foto: Georg Bosse)

Angelika Obst und Gero von Oettingen „bescherten“ Tageswohnungs-Trio

BURGDORF (gb). Der just ins Amt gehievte Burgdorfer DRK-Vorsitzende Gero von Oettingen hat zwei Tage vor Heiligabend eine gute Tradition seines Vorgängers Dr. Hendrik Cölle fortgesetzt. Gemeinsam mit Angelika Obst, Förderkreissprecherin der Burgdorfer Tageswohnung, besuchte er die Einrichtung für „mobile Wohnungslose“ an der Mühlenstraße, um den Betreuer/innen Imke Fronia, Janna Kunz und Holger Hornbostel herzlichen Dank für ihre wertvollen Dienste auszusprechen.
„Ich versichere Euch weiterhin der Fortführung der bisherigen Zusammenarbeit mit dieser wunderbar geführten Tageswohnung, die dem DRK gut zu Gesicht steht“, unterstrich Gero von Oettingen, der darüber hinaus nicht mit leeren Händen gekommen war. Sein mitgebrachter Karton war voll mit Wasch- und Lebensmittel und Kaffee.
Angelika Obst hatte für das engagierte Trio je einen weihnachtssternlichen Blumenstrauß sowie eine Tüte mit 15 Paar wärmender (Winter-)Socken mitgebracht.