Symbolischer Spatenstich läutet BBS-Bauarbeiten ein

Das Berufsschulkonzept 2020 greift – sechs Millionen Euro für die Bauarbeiten an der BBS Burgdorf. Sven Reuter, Alfred Baxmann, Hauke Jagau und Gerhard Klaus (v.l.) legten noch jeweils „eine Schippe drauf“. (Foto: Georg Bosse)

Vier Schippen und sechs Millionen Euro für Kompetenzzentrum „Mobilität“

BURGDORF (gb). Es sei immer wieder schön, mit einem Spatenstich etwas Neues zu beginnen, so Regionspräsident Hauke Jagau: „Ich bin froh über das Kompetenzzentrum rund ums Zukunftsthema „Fahrzeugtechnik“ in Burgdorf. Damit sorgt das Berufsschulkonzept 2020 für optimale Ausbildungsbedingungen für die jungen Menschen.“
Der „schöne Anlass“ war der Beginn der sechs Millionen Euro teuren Bauarbeiten an den Berufsbildenden Schulen (BBS) Burgdorf, die am vergangenen Donnerstag mit einem symbolischen Spatenstich auf den Weg gebracht worden waren. Genauer gesagt waren es vier Spaten. Nämlich die von Hauke Jagau, Burgdorfs Bürgermeister Alfred Baxmann, „Akzente“-Architekt Sven Reuter und BBS-Leiter Gerhard Klaus, die diese Zeremonie im Beisein von Regions- und Stadtabgeordneten in der künftigen Halle für LKW-Technik vollzogen.
Die vergangenen 12 BBS-Jahre seien von guten Entwicklungen und positiven Entscheidungen seitens der Region geprägt gewesen. Damit sei das Berufsschulkonzept 2020 der Region voll aufgegangen, sagte Gerhard Klaus und setzte nicht ohne ein Prise Stolz hinzu: „Das Burgdorfer Kompetenzzentrum „Mobilität“ ist in ihrer Art einmalig in Norddeutschland. Deshalb glauben wir an uns und an unsere Zukunft.“
Doch vorher müssen die Herausforderungen der Bauarbeiten, die bei laufendem Schulbetrieb realisiert werden müssen, gestemmt werden. „Ich bin guter Dinge, dass unser Konzept und die Kooperationen gelingen werden“, gab sich Architekt Reiter zuversichtlich. Im Zuge des Projekts werden auch Maßnahmen für den vorbeugenden Brandschutz umgesetzt und Teile der Lüftungstechnik , der Abwasser-, Wasser- und Gasanlagen auf den neuesten Stand der Technik gebracht.
Wenn die Maßnahmen im Zeitplan bleiben, werden ab Sommer 2017 rund 900 Schüler mehr die BBS Burgdorf besuchen.