Stimmungsvolle Akkordeonklänge mit dem Hohner Ring

Mit beschwingten Klängen begeisterte das Akkordeonorchester Hohner Ring die Burgdorfer Musikfreunde. (Foto: Hohner Ring)

Burgdorfer Märzmusik begeisterte 200 Musikfreunde

BURGDORF (r/jk). „Notenmix“, so lautete das Motto der diesjährigen Märzmusik des Akkordeonorchesters Hohner-Ring Burgdorf. Bei dem seit 45 Jahren bestehenden Verein ist es mittlerweile zur schönen Tradition geworden, jedes Jahr ein komplett unterschiedliches Programm auf die Beine zu stellen. Die rund 200 Besucher im VAZ Burgdorf erlebten eine bunte Mischung schöner und fröhlicher Melodien, quer durch alle Genres.
Unter anderem wurden das durch Glenn Miller bekannte „In the mood“, James Lasts „Happy Music“, ein Medley der Band „Supertramp“ sowie die Titelmusik der Schwarzwaldklinik aufgeführt. Auch traditionelle und klassische Klänge kamen nicht zu kurz.
Im Rahmen des Konzertes ist es üblich, Ehrungen des Deutschen Harmonikaverbandes vorzunehmen. Eine Ehrenamtsurkunde erhielt Eberhard Scholz für zehnjährige Tätigkeit als Kassenwart. August Schwier und Clivia Becker wurden für ihre aktive Mitgliedschaft von 10 bzw. 20 Jahren geehrt. Besonders beachtlich ist, dass Dirigentin Angelika Nikolai als Gründungsmitglied bereits seit 45 Jahren aktiv im Orchester mitwirkt.
Nikolai hatte sich auch, in Zusammenarbeit mit den Spielern, das diesjährige Motto ausgedacht. Ziel war es, dem Publikum einen musikalisch interessanten aber auch unterhaltsamen Nachmittag zu bereiten. So dauerte es auch nicht lange, bis kräftig mitgeklatscht und mitgesungen wurde. Als bei den Zugaben, animiert durch Moderator Rüdiger Nijenhof, sogar einige das Tanzbein schwangen, wurde klar, dass der Plan des Orchesters aufgegangen war.
Gut gelaunt und mit einem Lächeln auf den Lippen gingen die Zuschauer und die Musiker an diesem Abend auseinander.