Startschuss für „Julius-Club“ 2017

Zum Auftakt des „Julius-Club“ 2017 gaben Isabella Völker („FreyRaum“; l.) und Stefan Heuer (Kulturabteilung; r. sitzend) in der Burgdorfer Stadtbücherei ganz persönliche Lesetipps. (Foto: Georg Bosse)

110 „Julianer“ schmökern sich durch 100 neue Kinder- und Jugendbücher

BURGDORF (gb). Es brauchte in der Vorbereitung den Besuch von 30 Grundschulklassen, um rund 600 Schüler im Alter von 11 bis 14 Jahren das Sommerferienprojekt „Jugend liest und schreibt“ (Julius) schmackhaft zu machen und sie für den „Julius-Club“ zu gewinnen. Das Leseförderprojekt „Julius-Club“ wurde 2007 von der VGH-Stiftung in Zusammenarbeit mit der Büchereizentrale Niedersachsen initiiert.
Zum Auftaktevent in der Burgdorfer Stadtbücherei dankte Leiterin Andrea Nehmer-Rommel am vergangenen Freitag Andreas Kohlrautz (Celle) von der VGH-Stiftung für die „nicht unerhebliche Fördersumme“, um den bislang 110 „Julianern“ 2017 einmal mehr eine tolle Auswahl an 100 neuen Kinder- und Jugendbüchern zum Schmökern zur Verfügung stellen zu können, die auch nach dem Ende des Aktionszeitraums (Freitag, 11. August) in der Stadtbücherei verbleiben.
Dem Dank der stellvertretenden Bürgermeisterin Simone Heller an das Büchereiteam, das wieder viel Energie in das Projekt gesteckt habe, folgte der verdiente Applaus der anwesenden „Leseratten“ und ihrer Eltern.
Anschließend gaben Isabelle Völker von der Burgdorfer Buchhandlung „FreyRaum“ sowie der Schriftsteller Stefan Heuer von der städtischen Kulturabteilung mit dem Titel „Homepage“ bzw. „Mädchen auf WhatsApp“ ganz persönliche Lesetipps für Jungen und Mädchen ab 12 Jahren.
Auch in diesem Jahr hat das Büchereiteam um Andrea Nehmer-Rommel ein spannendes Rahmenprogramm für den „Julius-Club“ auf die Beine gestellt. Zum Beispiel „Kalligrafie für Julianer“ (Dienstag, 27. Juni) und eine „Krimiwerkstadt“ (Dienstag, 4.Juli).
Das Abschlussevent mit der Aushändigung der Diplome sowie der Verlosung der ausgelobten drei Preise findet am Freitag, 11. August, ab 17.00 Uhr in der Burgdorfer Stadtbücherei statt.