Starkes Azubi-Team bei der Stadtsparkasse Burgdorf

Die Vorstände Thomas Pötsch und Heiko Nebel, Ausbildungsleiterin Birte Moldenhauer und das komplette Azubi-Team. (Foto: SSK Burgdorf)

Auf neue Auszubildende wartet eine interessante Ausbildung

BURGDORF (r/jk). Vor dem Gebäude der Stadtsparkasse Burgdorf versammelten die Vorstände Thomas Pötsch und Heiko Nebel unter dem Motto „Die Neuen und die Alten“ ihr komplettes Azubi-Team um sich. Die „Neuen“ haben bei ihren ersten Schritten in die Berufswelt schon wertvolle kleine Erfahrungen sammeln können. Von den „Alten“ wurden sie bereits im Frühling des Jahres bei einem Kennenlerntag herzlich im Team begrüßt.
Auf die aus der Auestadt und dem Altkreis Burgdorf kommenden angehenden Bankkaufleute wartet jetzt eine zweieinhalb- bzw. dreijährige Ausbildung. Bereits Anfang August sind die jungen Leute mit einer Einführungswoche gestartet, in der Ausbildungsleiterin Birte Moldenhauer engagiert über die späteren Tätigkeiten in den einzelnen Geschäftsbereichen informierte.
Zusammen mit dem neuen Jahrgang bildet das Kreditinstitut derzeit 13 junge Frauen und Männer aus. Das entspricht einer Ausbildungsquote von über 12 Prozent zur Gesamtbelegschaft. Der Stadtsparkasse ist es eine besondere Herzensangelegenheit, jungen Menschen eine berufliche Perspektive zu bieten und sie qualifiziert auszubilden.