STADTRADELN geht in die 10. Runde

Gemeinde Uetze radelt erneut für ein gutes Klima

UETZE/BURGDORF (r/jk). Seit 2008 treten deutschlandweit Kommunalpolitiker und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Die Gemeinde Uetze ist vom 28. Mai bis 17. Juni mit von der Partie. In diesem Zeitraum können Mitglieder des Kommunalparlaments sowie alle Bürger und alle Personen, die in der Gemeinde Uetze arbeiten oder einem Verein angehören bei der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln. Anmelden können sich Interessierte schon jetzt unter stadtra-deln.de/Uetze/
Beim Wettbewerb STADTRADELN geht es um Spaß am und beim Fahrradfahren sowie tolle Preise, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.
Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr, sogar ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs verursacht der Innerortsverkehr. Wenn circa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren werden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden.
Jeder kann ein STADTRADELN-Team gründen bzw. einem beitreten, um beim Wettbewerb teilzunehmen. Dabei sollten die RadlerInnen so oft wie möglich das Fahrrad privat und beruflich nutzen.
Bürgermeister Werner Backeberg hofft auf eine rege Teilnahme aller Bürger, Parla-mentarier und Interessierten beim STADTRADELN, um dadurch aktiv ein Zeichen für mehr Klimaschutz und mehr Radverkehrsförderung zu setzen.
Folgende Stadtradeln-Termine bietet der ADFC Burgdorf/Uetze an:
- 28. Mai: Sternfahrt nach Hannover, Start: Uetze 8 Uhr, Hindenburgplatz. Ziel ist die Erlebnisausstellung „Alles rund ums Rad – StadtMensch&FahrRad“ auf dem Opernplatz. Die Sternfahrt führt über Burgdorf bis nach Altwarmbüchen. Dort werden weitere Sternfahrergruppen erwartet und von dort geht es dann mit Polizeibegleitung zum Opernplatz. Mehr dazu – auch Zusteigemöglichkeiten unter: http://www.fahrradsternfahrt-hannover.de.
- 31. Mai: Radtour zum Spargelessen (50 Kilometer), mit Anmeldung bis 24. Mai unter Tel. 05136/9204009, Start: 9.30 Uhr, Start: Spittaplatz, Burgdorf.
- 1. und 15. Juni: je eine Feierabend-Radtour, Start: 18 Uhr, Uetze, Hindenburgplatz.
- 5. Juni: Radtour „Mühlenroute“ im Schaumburger Land (68 Kilometer), Hin- und Rückfahrt mit der S-Bahn, Start: 9.30 Uhr, Start: Spittaplatz, Burgdorf (Zusteigemöglichkeiten für die Uetzer möglich, Infos: 05136 892293). Infos und Anmeldung unter Tel. 05136 892293.
- 7. Juni: Einige Kilometer mehr: Radtour zum Eis essen nach Ummern, Start: 9.30 Uhr, Start: Spittaplatz, Burgdorf.
- 8. Juni: Nachmittags-Radtour, Start: 14 Uhr, Uetze, Hindenburgplatz.
- 10. Juni: „Wolfs-Radweg“. Auf der Strecke, die durch Dörverden, Hoya und Rethem verläuft, können Touristen viel über die Raubtiere lernen. Hin- und Rückfahrt mit der Bahn. Die Tour ist rund 80 Kilometer lang. Weitere Infos und Anmeldung bis 2. Juni unter Tel. 05136 892276.
- 14. Juni: Tour mit Rad und Boot. Eine Rad- mit einer Allerboots-Tour kombiniert. Zusteigemöglichkeit in Hänigsen möglich. Die Radtour führt nach Celle, in Celle geht es dann an Bord. Bis Oldau hat man Zeit, die Landschaft von der Aller aus zu genießen, bevor die Gruppe wieder aufs Rad steigt um dann nach Burgdorf zu radeln (70 Kilometer). Infos und Anmeldung bis 7. Juni unter Tel. 05136/9204009.
- 17. Juni: Die Velo City Night startet in Burgdorf. Ab 16 Uhr finden auf dem Spittaplatz einige Aktionen statt.