Stadtmarketing Burgdorf lädt zur „ErlebnisRadTour“

Zu einer Radtour durch das Burgdorfer Land lädt der Verein Stadtmarketing Burgdorf (SMB) am 5. Mai ein. (Foto: SMB)

Stadtführung mit dem Fahrrad am 5. Mai durch das Burgdorfer Land

BURGDORF (r/jk). Stadtmarketing Burgdorf (SMB) setzt am Sonntag, 5. Mai, die laufende Saison mit öffentlichen Stadtführungen unter thematischem Schwerpunkt fort. Auf dem Programm steht eine von Dieter Kleinschmidt und Peter Pfeiffenbring geleitete „ErlebnisRadTour“, in deren Verlauf die ländliche Seite Burgdorfs und seiner Ortschaften zu entdecken ist.
Ihre rund 27 Kilometer lange Route entspricht der vierten Tour der Broschüre „Burgdorfer ErlebnisRadTouren“, die der Stadtmarketing-Verein passend zur lang erwarteten Frühlingszeit vor kurzem neu aufgelegt hat.
Vorbei am Burgdorfer Schloss führt die „ErlebnisRadTour“ durch den Schlosspark zum Rathaus II. Auf dem weiteren Weg erreichen die Teilnehmer den Magdalenenfriedhof, auf dem sich die älteste erhaltene Grabanlage der Stadt befindet, und wenden sich der Ortschaft Otze zu. Nächstes Zwischenziel ist Ramlingen, über deren von alten Fachwerkhäusern flankierter Grüner Allee die Radler an der alten Fachwerkkapelle vorbei den Weg nach Ehlershausen einschlagen. In der größten Ortschaft Burgdorfs (zusammen mit Ramlingen) ist der Golfclub beheimatet. Die Teilnehmer passieren sein in ein reizvolles landschaftliches Umfeld eingebettetes Clubgelände an seiner Westseite und durchqueren die Randseite des Ehlershäuser Segelflugplatzes. Auf dem Rückweg in die Innenstadt statten die Teilnehmer Otze eine weitere Visite ab und erkunden dessen alten Ortskern, deren spätmittelalterliche Kapelle ein historisch herausragendes Kulturdenkmal ist.
Voraussetzung für die Teilnahme ist ein verkehrssicheres Fahrrad. Ausgangspunkt ist der Wicken-Thies-Brunnen auf dem Spittaplatz. Die Radler starten um 14.00 Uhr. Teilnehmerkarten sind bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, Tel. 05136/1862, erhältlich.