Sprayen unter der Hochbrücke in Burgdorf

Sprayaktion zum Jahresmotto „BURGDORF INTERNATIONAL“

BURGDORF (r/jk). Burgdorf hat das Themenjahr Burgdorf International. Auch Jugendliche haben den Wunsch, zu diesem Thema eine Gestaltung (ausgehend von den Schriftzügen „Herzlich willkommen“ in 24 Sprachen) mit Sprayen zu erbringen. Das Burgdorfer Mehr-Generationen-Haus (Ursula Wieker) plant das Projekt gemeinsam mit der Stadtjugendpflege (Bernd Witte). Nachdem Dagobert Strecker die Säulen unter der Hochbrücke vorgeschlagen hat, wurde das Projekt schnell konkret.
Die Jugendlichen Dominik Engel und Andre Schneider mit ihren Teams haben bereits die Wangen des Tunnels zwischen Finanzamt und Weststadt gesprayt. Die Gestaltung kann jetzt in den öffentlichen Raum unter der Brücke fortgesetzt werden. Das Jahresmotto BURGDORF INTERNATIONAL bleibt so im Stadtbild erhalten, die Gestaltung wirkt gegen Verunreinigungen und schafft eine positive Identität.
Dem Burgdorfer Mehr-Generationen-Haus ist dabei wichtig, an dem Verständnis und Miteinander der Generationen zu wirken. Nach dem positiven Ergebnis des Sprayens im Tunnel hat sich der Förderverein des Seniorenrates auch als erster Sponsor gefunden und wird zudem vor Ort die Aktion begleiten.
Die nächste Spende kam vom Basarkreis Moonlight Shopping aus der Weststadt. Mit den 400 Euro können die Materialkosten von vier Säulen gedeckt werden. Weitere 16 Säulen stehen zur Gestaltung zur Verfügung.
Als nächster Sponsor wird der Chor des Herrn K. am Donnerstag, 19.Juli, ab 20.00 Uhr ein Benefizkonzert unter der Brücke geben. Die 80 Sänger im Alter zwischen 25 und 75 Jahren haben dafür neue Lieder eingeübt, unter anderem das Lied „Denkmal“ – in dem Sprayer besungen werden. Als Dank für das Konzert wird um eine Spende für die Materialkosten des Projektes gebeten.
„Weitere Sponsoren oder Ideen zur Finanzierung der anderen Säulen sind herzlich willkommen“, sagt Ursula Wieker vom Burgdorfer Mehr-Generationen-Haus. „ Pro Säule benötigen wir 100 Euro.“ Weitere Infos unter Tel. 05136/878 1118.