Sport- und Fitnessangebote stehen 2016 im Fokus

Wenige Stunden vor dem Jahreswechsel enthüllten TSV-Fußballvorsitzender Markus Wzietek, SMB/VVV-Geschäftsführer Gerhard Bleich, TSV-Ehrenpräsident Ulrich Karos, Cramer-Geschäftsführerin und SMB-Projektgruppenleiterin Inga Ali, Stadtsparkassenvorstand Heiko Nebel, Sonja Lenort von der Gesundheitskasse AOK, JohnnyB.-Leiter Horst Gohla sowie Bürgermeister Alfred Baxmann (v.l.) die Begrüßungstafel an der Sorgenser Straße/Ecke Fichtestraße mit der Einladung zu „Burgdorf bewegt sich“. (Foto: Georg Bosse)

Stadt steckt viel Energie in „Burgdorf bewegt sich“

BURGDORF (gb). Bewegung(en) sind beispielsweise in der Physik, in der Soziologie im Verkehr und als körperliche Aktivität bekannt. Für das Jahr 2016 hat sich die Auestadt das Leitmotiv „Burgdorf bewegt sich“ gegeben. Die kommenden zwölf Monate sollen demnach zu einem bewegten und bewegenden Jahr werden.
Im Mittelpunkt stehen dabei die vielfältigen Sport- und Fitnessangebote in der Stadt. Darüber hinaus haben sich einmal mehr Stadtmarketing Burgdorf (SMB), der Verkehrs- und Verschönerungsverein (VVV), die kommunale Verwaltung sowie viele ortsansässige Unternehmen, Verbände und Vereine zusammengetan, um diesem Themenjahr eine gemeinsame Richtung zu geben.
Das Themenjahr 2016 startete am ersten Januarsamstag mit dem traditionellen Neujahrskonzert mit dem Johann-Strauss-Orchester Hannover unter der Leitung von István Szentpáli. Vom 20. Februar bis 17. April ist das Stadtmuseum Ort der ersten Themenjahresausstellung „Burgdorf bewegt sich“. Der zentrale Thementag findet am 4. September im Rahmen eines Verkaufsoffenen Sonntags mit dem 38. Kunstmarkt & Kunstmeile statt. Dabei wird ein abwechslungsreiches Programm rund um das Thema „Bewegung & Fitness“ präsentiert.