Spargelstraßenwein wurde offiziell vorgestellt

Winzer Hans-Martin Hochdörffer, Dagobert Strecker (Vorsitzender Niedersächsische Spargelstraße e.V.) und Martin Fahrland (stellv. Vorsitzender Niedersächsische Spargelstraße) präsentieren den neuen Wein (v.l.). (Foto: Verein Niedersächsische Spargelstraße)

Niedersächsische Spargelstraße präsentiert den Wein zum Spargel

FUHRBERG/BURGDORF (r/jk). Wein und Spargel – ein perfektes Duo. Diesem Motto folgt nun auch der Verein Niedersächsische Spargelstraße. Pünktlich zum 15. Geburtstag der touristischen Straße gibt es den Wein zur Niedersächsischen Spargelstraße. Vorgestellt wurde er jetzt auf der Vorstandssitzung auf dem Spargelhof Heuer in Fuhrberg. Damit der Wein den feinen Spargelgeschmack nicht überdeckt, sollte er leicht, frisch und fein aromatisiert sein: Dieses Kriterium erfüllt der Spargel Cuvée Kabinett Trocken aus Landau-Nußberg (Pfalz). Er eignet sich hervorragend zu allen Spargelgerichten. Das Flaschenetikett ziert das Logo der Niedersächsischen Spargelstraße. Weiterhin erhält der Genießer Informationen zur touristischen Route.
Das Ziel des am 19. März 1998 gegründeten Vereins „Niedersächsische Spargelstraße e.V.“ war die Einrichtung einer touristischen Route, die die niedersächsischen Spargelanbaugebiete miteinander verbindet. Das Logo „Niedersächsische Spargelstraße“ steht für qualitativ hochwertigen, heimischen Spargel, reizvolle Landschaften, Sehenswürdigkeiten, Feste, Märkte und Sonderaktionen, die eine Reise nicht nur zur Spargelsaison lohnen. Die Route verbindet die touristischen Regionen Lüneburger Heide, Hannover und Umland, Braunschweiger Land, Mittelweser und das Oldenburger Münsterland.
Weitere Informationen zur Niedersächsischen Spargelstraße und zum Spargelstraßenwein: Niedersächsische Spargelstraße, Vor dem Hann. Tor 1, 31303 Burgdorf, Tel. 05136/898-110, Fax: 05136/898-4100, Email: spargelstrasse@burgdorf.de, Internet: www.spargelstrasse.com.