Spannendes Beiprogramm zur Ausstellung

Kulinarisches aus aller Herren Länder

BURGDORF (r/bs). Bürgermeister Alfred Baxmann und SMB-Vorsitzender Dr. Karl-Heinz Vehling starten die Schau am Sonnabend, 3. März, um 11.00 Uhr. Musik kommt von Daniel Fernholz. Das Frauen- und Mütterzentrum bietet kleine kulinarische Spezialitäten. Am Eröffnungswochenende 3. und 4. März zeigt die Seminarfachgruppe des Gymnasiums Burgdorf ihre Arbeitsergebnisse zur nationalen und kulturellen Identität ihrer Schülerschaft.
Am 10./11. März ist Italien Gastgeber in der KulturWerkStadt. Die Gruppe um Laura Dalla Libera bietet Einblick in die italienische Geschichte vor Ort. Italienische Musik, Bilder und regionale Köstlichkeiten lassen die KulturWerkStadt als „Treffpunkt Italien“ lebendig werden.
Adam Weiner repräsentiert am 17./18. März sein Heimatland Polen. Der Torwart der Handball-Bundesligamannschaft der TSV Hannover-Burgdorf gibt Autogramme und erzählt von seinem Leben als Profisportler.
Am 24./25. März feiert der persische Kulturkreis Neujahr. Die Gruppe um Anahita Haeber gibt uns Einblick in die Neujahrszeremonie des „Tisch legen“. Gäste werden mit Tee und Süßigkeiten empfangen und können sich im Vortrag von Rosemarie Gerami Manesch über den Iran informieren. Am Samstag, 31. März ist die kurdische Gruppe vom Nachbarschaftstreff in der Südstadt Gastgeber.
Leva Stelmokiene stellt am Sonntag, 1. April, mit Freunden die Schönheiten Litauens vor. Besucher können den typischen Baumkuchen probieren und eine Vielfalt von kunsthandwerklichen Schätzen, vom Osterei bis zur bestickten Tischwäsche ansehen.
Über Ostern ist die KulturWerkStadt am Karfreitag, 6. April, Ostersonntag, 8. April, und Ostermontag, 9. April geöffnet. Das Gymnasium Burgdorf zeigt und erläutert die Dokumentation über die Multikulturalität ihre Schülerschaft. Ostermontag, 9. April, ist Griechenland gewidmet. Organisiert von Jean Martsekis dürfen Besucher griechische Kultur erleben und schmecken. Ein Vortrag von Loukas Lymberopoulos informiert über das Land.
Am 14./15. April wird ein Hauch von Afrika durch Seyba Oumar Coulibaly und den Freundeskreis Mali in der KulturWerkStadt zu spüren sein. Neben Reiseberichten hören die Besucher die landestypische Musik und lernen Alltagsgegenstände und Essen kennen.
Die Burgdorfer Briten um Christopher Barclay-Steuart laden am 21./22. April zu Queens Birthday ein. Eine Teaparty macht den britischen Charme erlebbar. Britische Landschaften und Kulturstätten sind auf Bildern und Fotos von Anna Hayes zu genießen. Im persönlichen Gespräch informiert die Gruppe über die Teile des Königreiches.
Am 28./29. April ist die Ausstellung Treffpunkt für alle Freunde der Türkei. Die Gastgeber informieren über ihr Land und laden ein, das Forum zu nutzen um Kontakte zu knüpfen.