Sorgenser Wintermajestäten wurden ermittelt

Schützengesellschaft Sorgensen feierte ihr Wintervergnügen

SORGENSEN (r/jk). Die Schützengesellschaft Sorgensen von 1971 feierte ihr Wintervergnügen. Nach einem leckeren Essen in der Schützenkate wurde es spannend und es stellte sich die Frage, wer die diesjährige Winterkönigin, wer der diesjährige Winterkönig ist? Der erste Vorsitzende Dirk Schwerdtfeger hatte die Freude, seine eigene Ehefrau, Diana Schwerdtfeger, als neue Winterkönigin auszuzeichnen. Den zweiten Platz sicherte sich der 2. Vorsitzende Frank Böhnke, Dritter wurde Heinz Kistner. Den Winterpokal gewann Elke Kistner, den 111 Diabolo-Pokal Cornelia Böhnke mit einem 110 Teiler. Ganz nach dem Motto „Man muss auch Gönnen können“, ging die rote Laterne an Werner Hildebrandt, den derzeit amtierenden Schützenkönig von Sorgensen.
Nach der Proklamation stellten sich die Majestäten und Pokalgewinner auf (Foto): Diana Schwerdtfeger, Frank Böhnke, Elke Kistner, Heinz Kistner, Cornelia Böhnke und Dieter Hildebrandt (v.r.).