Sommerlese-Projekt JULIUS-CLUB gestartet

Als das JULIUS-CLUB-„Bücherbüffet“ in der Stadtbücherei Burgdorf eröffnet war, machten die jungen Lesefans gleich zahlreichen Gebrauch davon. (Foto: Georg Bosse)

Auftaktveranstaltung in der Burgdorfer Stadtbücherei

BURGDORF (gb). Am vergangenen Freitag ist die Stadtbücherei Burgdorf gemeinsam mit weiteren 43 Bibliotheken in Niedersachsen ins sechste Jahr der von der VGH-Stiftung und der Büchereizentrale Niedersachsen initiierten JULIUS-CLUB-Aktion gestartet. JULIUS- Jugend liest und schreibt - ist ein Leseangebot für Kinder und Jugendliche im Alter von elf bis 14 Jahren, zu dem die Burgdorfer Stadtbücherei zum zweiten Mal aufgerufen hat. Bislang haben sich für die JULIUS-CLUB- Kampagne, die noch bis Donnerstag, 6. September andauert, rund 90 junge „Leseratten“ angemeldet.
„Endlich sind wir wieder bereit für unser Sommerlese-Projekt“, freute sich nicht nur Büchereileiterin Andrea Nehmer-Rommel. Auch Burgdorfs Erster Stadtrat Lutz Philipps freute sich, dass trotz prächtigem Badewetter etwa 30 junge Buchfans zur Auftaktveranstaltung an der Sorgenser Straße 3 erschienen waren. „Der JULIUS-CLUB dient sicherlich auch dazu, das Interesse am Lesen und an der Stadtbücherei zu wecken“, sagte Philipps, nachdem fünf Schüler/innen der Yamaha-Musikschule aus Celle einige kleine Kostproben ihres Könnens vorgetragen hatten.
Anschließend eröffneten Andrea Nehmer-Rommel und Philipp Ziemeck von der VGH-Stiftung das rund 120 Bände umfassende „Bücherbüffet“, an dem sich die anwesenden jungen „Bücherwürmer“ ihren Lesestoff vom Abenteuerroman über Tiergeschichten bis hin zur Fantasy aussuchen konnten und damit auch gleich ihren kostenlosen JULIUS-CLUB-Ausweis in Empfang nahmen.
Wer von den Clubmitgliedern mindestens zwei Bücher gelesen und/oder bewertet hat, erhält das „Julius-Diplom“. Ab mindestens fünf geschmökerten und bewerteten Büchern gibt es das „Julius-Vielleser-Diplom“, unter denen ein SmartPhone, ein WaveBoard und ein Kinogutschein verlost werden. Bis zum Abschlussevent am Dienstag, 11. September, ab 16.00 Uhr, mit Verabschiedung sowie Diplom- und Preisverleihungen, können sich die Teilnehmer für bis zu insgesamt acht Begleitveranstaltungen anmelden.
Weitere Informationen unter der Bücherei-Telefonnummer: (05136) 33 23 oder auf der Stadt-Homepage: www.burgdorf.de.