SMB und Stadt Burgdorf laden zum Spargelempfang ein

Der Burgdorfer „Herr Niels“, einer der gefragtesten Visual Comedy-Künstler der Gegenwart, wird auch beim Burgdorfer Spargelempfang für Lacher sorgen. (Foto: SMB)

8. Burgdorfer Spargelempfang im Veranstaltungszentrum

BURGDORF (r/jk). Ein weiterer Höhepunkt des Themenjahrs „BURGDORF INTERNATIONAL“ ist der 8. Burgdorfer Spargelempfang, zu dem Stadtmarketing Burgdorf (SMB) und die Stadt am Montag, 21. Mai, um 19.00 Uhr im VeranstaltungsZentrum (Sorgenser Straße 31) einladen. Ziel des Abends ist es, das große bürgerschaftliche Engagement der Burgdorfer Einwohner in exponiertem Rahmen zu würdigen und den Gedankenaustausch zu fördern.
Zum Programm gehören ein abwechslungsreiches Fingerfood-Spargelbüfett mit entsprechenden Getränken und eine unterhaltsame Bühnenshow mit internationalem Varieté der Spitzenklasse, das der Comedy-Mime und Burgdorf-Botschafter „Herr Niels“ (alias Niels Weberling) und sein internationaler Gast, der aus Ghana stammende Körper-Comedian Kai Eikermann, präsentieren. Im Rahmen der Veranstaltung erfolgt die Vorstellung neuer von Stadtmarketing Burgdorf geplanter Aktivitäten und die Ernennung der neuen Burgdorf-Botschafter 2012. Einladungskarten können bei Stadtmarketing Burgdorf unter der Telefonnummer 05136 - 9 72 14 18 angefordert werden.
Der Burgdorfer „Herr Niels“ gehört zu den gefragtesten Visual Comedy-Künstlern der Gegenwart und zu den absoluten Stars der Varieté-Szene. Seine unvergleichliche Körperbeherrschung und eine mitreißende Bühnenpräsenz machen ihn zum Publikumsliebling auf weltweiten Bühnen. Ohne Worte erzählt der Comedy-Mime in seinem Programm zwerchfellerschütternde Geschichten, in denen er als Clown, Pantomime und „Gummimensch“ das nuancenreiche Register seines vielseitigen Könnens auslebt. Lachsalven, tosender Applaus und ein begeistertes Presseecho begleiten seine Bühnenauftritte auf internationalem Parkett. Zahlreiche Auszeichnungen zeugen von der großen Wertschätzung des Künstlers.
Der Körper-Comedian Kai Eikermann startete seine über 30-jährige Bühnenkarriere in Ghana. Nach ersten Bühnen- und Tanzerfahrungen, die er in dem afrikanischen Land sammelte, profilierte sich Eikermann in Deutschland als Breakdance-Dancer der ersten Generation und gewann mehrere Meistertitel in den Bereichen Breakdance und Electric Boogie. In seinen Showacts kombiniert er Tanzeinlagen mit treffsicherer Körper-Comedy. Internationale Auftritte führten ihn nach England, Monaco, Österreich, Italien, Spanien, Island, Schweden, Schweiz, Dänemark, Südkorea und Südafrika.