Skiclub der TSV Burgdorf startete in die Saison

Der Skiclub der TSV Burgdorf während der ersten Fahrt in den Harz. (Foto: TSV Burgdorf)

Ab sofort jeden Sonntag Fahrten in den Harz

BURGDORF (r/jk). Am vergangenen Samstag startete der Skiclub der TSV Burgdorf in die neue Wintersaison. 35 Skifahrer nahmen zum Auftakt im Harz teil. Die Schneeverhältnisse waren dank modernster Beschneiungstechnik absolut in Ordnung und die Wartezeit am Lift optimal. „Skifahren macht Spass, wir kommen nächste Woche wieder und ich bring auch noch meinen Kumpel mit“, solche Sätze erfreuten natürlich auch die erfahreren DSV-Skilehrer um Jörg Rosenthal (Leiter der Skischule).
Anfänger und Fortgeschrittene können sich ab sofort für die Skikurse im Bereich Alpine, Langlauf sowie Snowboard im Sporthaus Goslar, Marktstraße, persönlich anmelden. Eine Mitgliedschaft im Skiclub ist nicht erforderlich.
Abfahrt mit dem Reisebus in den Harz ist jeweils sonntags um 8.00 Uhr vor dem Sporthaus Goslar. Wer sich bis Donnerstag anmeldet, erhält auch garantiert einen Platz, spätere Anmeldungen können nur berücksichtigt werden, bis der Bus voll ist.
Für Langläufer und Winterwanderer macht der Skibus auf seiner Fahrt nach St. Andreasberg einen Zwischenstopp in Torfhaus sowie am Sonnenberg. Hier können auch Rodler aus- und abends wieder zusteigen.
Ein Skiverleih ist im Harz nur begrenzt möglich und muss selbst organisiert werden. Teilnehmer am Skikurs müssen Ihre Ausrüstung zu den Kursen komplett mitbringen. Ein Verleih für Alpinskier und Helme gibt es im Sporthaus Goslar.
Der Skiclub weist an dieser Stelle nochmals darauf hin, dass Teilnehmer der Alpine und Snowboard Skikurse über einen guten Skihelm verfügen sollten.