Sergei Nakariakov gastiert in der Eltzer Kirche

Sergei Nakariakov, der Meister der Trompete, gastiert im Rahmen des Kultursommers am Sonntag, 26. August, in der ev.-luth. Kirche Eltze. (Foto: Sergei Nakariakov)

Der „Paganini der Trompete“ kommt mit Duo-Partnerin

UETZE (r/bs). Er ist der bunte Vogel der weltweiten Trompeterszene, der Zauberboy der Blechbläserinnung. Seit Jahren schon verlockt er Kritiker zu Superlativen. Sergei Nakariakov sei ‘der Caruso’, ja der ‘Paganini’ der Trompete, schrieben die Zeitungen schon, als er noch gar nicht volljährig war.
Die Musikalität des inzwischen 35-jährigen Russen lässt seine Zuhörer immer noch staunen. Mit seiner Trompete, seinem Flügelhorn und seiner Duopartnerin Maria Meerovitch am Klavier kommt Nakariakov am Sonntag, 26. August, in die Eltzer Kirche, Kirchwinkel 3, Uetze-Eltze.
Die beiden bilden seit vielen Jahren ein hervorragend eingespieltes Duo. Da das Repertoire für diese Besetzung sehr begrenzt ist, spielen die beiden neben Originalwerken auch eigene Arrangements klassischer Stücke. Das Konzert beginnt um 19.00 Uhr.
Der Eintritt kostet 25 Euro/erm. 15 Euro, Eintrittskarten sind im Vorverkauf erhältlich im Klavierhaus Eltze, Peiner Straße 26.