Seminarreihe für Eltern im Familienzentrum

BURGDORF (r/bs). Im neuen Jahr startet das Paulus-Familienzentrum mit einem besonderen Angebot für Eltern. Drei Abende rund um das Thema Erziehung und Leben mit Kindern sollen Inspiration und Anregungen für den Familienalltag bringen.
Der dänische Familientherapeut Jesper Juul war Ideengeber für diese familylab©-Seminarreihe. Kursleiterin Annika Peyk ist überzeugt, dass es keine perfekten Eltern gibt. „Leider glauben Eltern oft, dass sie „schlechte“ Eltern sind, wenn es Konflikte mit den Kindern gibt“.
Die Familienberaterin möchte gemeinsam mit den Eltern neue Ideen und mehr Klarheit in Bezug auf die Beziehung zu ihren Kindern entwickeln. „Bei allen Verhaltensweisen in der Familie geht es weniger darum, was wir tun, sondern vor allem darum, wie und warum wir etwas tun", zitiert sie Jesper Juul.
Die Abende finden jeweils dienstags von 19.30 – 21.30 Uhr im Paulus Familienzentrum, Berliner Ring 17 in Burgdorf statt und können auch einzeln gebucht werden.
Am Dienstag, den 26. Januar, geht es darum, wie schwer es ist, den Kindern Grenzen zu setzen. „Mit gutem Gewissen "Nein" sagen“ heißt das Thema des Abends.
„Was mache ich, wenn meine Kinder wütend sind?“, beschäftigt die Teilnehmenden am Dienstag, den 9. Februar, und der Abend „Wie können wir das Selbst(wert)gefühl unserer Kinder stärken?“ folgt im dritten Teil am Dienstag, den 23. Februar.
Infos und Anmeldung direkt bei der Kursleiterin Annika Peyk, Telefon: 0511 - 21 94 49 4 oder email: hallo@annikapeyk.de.