Sechs Pferde- und Hobbytiermärkte mit attraktiven Programmpunkten

Der Verein Burgdorfer Pferdeland präsentiert wieder seine Fohlenshow. (Foto: VVV)

Startschuss der neuen Saison am 19. April

BURGDORF (r/jk). Neue und bewährte Programmpunkte präsentiert der VVV für die diesjährigen Pferde- und Hobbytiermärkte, die am 19. April in die 35. Saison starten. Die überregional bekannte und stark frequentierte Veranstaltungsreihe bleibt dabei ihrem Konzept treu: attraktives Angebot rund um die Hobbytiere, Blick in die „gute alte Zeit“ und viel Familienprogramm.
Wichtige Partner sind der Verein Burgdorfer Pferdeland, der zu seinen Pferde- und Reitershows einlädt, die Jägerschaft mit ihrer Schau, das Frauen- und Mütterzentrum, dessen Kinderschminken zu den beliebten Anziehungspunkten für die jüngsten Besucher gehört, und die Stadtsparkasse Burgdorf, die das vom JohnnyB. betreute Kinderzelt organisiert. Die weiteren Termine 2014: 17. Mai, 21. Juni, 19. Juli, 16. August und 20. September. An allen sechs Veranstaltungstagen organisiert eine Initiative der Geschäftsleute einen „City-Samstag“ in der Innenstadt. Beim Flanieren über die Markt- und Poststraße sowie über den Spittaplatz begegnen den Besuchern attraktive gastronomische Außenangebote, unterhaltsame Aktionen, ein mobiles Musikprogramm auf den Straßen sowie günstige Einkaufsgelegenheiten.
Zu den Höhepunkten des Beiprogramms am 19. April gehört ein Stelzenwalkact mit Zauberer, Jongleur und Artist Hironimus, der schon zu den Stammgästen der Pferde- und Hobbytiermärkte gehört. Der Verein Burgdorfer Pferdeland organisiert wieder seine traditionelle Pferde- und Reitershow. Eine Vorführung im Hufbeschlagen gibt interessante Einblicke in diese alte Handwerkskunst. Passend zur Osterzeit sind die Besucher zu einem Gang über den Ostereiermarkt auf dem Pferdemarktgelände eingeladen. Im Kinderzelt der Stadtsparkasse gibt es für die jüngsten Besucher Mitmachaktionen mit der Crew des JohnnyB.. Dabei werden Zeitungspapierhüte gebastelt.
Am 17. Mai treffen sich zum 3. Mal die Oldtimer-Freunde mit ihren Vehikeln (PKW´s, Motorräder, Mopeds, Fahrräder, landwirtschaftliche Fahrzeuge) auf dem Pferde- und Hobbytiermarkt. Anmeldungen nimmt VVV-Geschäftsführer Gerhard Bleich (Tel. 05136/1862) entgegen. Ein weiterer Anziehungspunkt ist eine Ausstellung über altes Handwerk, bei der sich u.a. Seiler, Imker und Korbflechter vorstellen. „Geschichten auf Leinwand gebannt“ lautet das Motto der Mitmachaktion, zu der das JohnnyB. im Kinderzelt der Stadtsparkasse aufruft. Die Teilnehmer vernehmen spannende Märchenerzählungen und setzen die empfangenen Eindrücke mit Pinsel und Farbe in phantasievolle Bilder um.
Der Stelzenwalkact „Drachenreiter“ sorgt am 21. Juni für kurzweilige Unterhaltungsmomente. Tanzdarbietungen der Burgdorfer Scootbacks gehören zu den Höhepunkten des Marktgeschehens. Lohnenswert ist auch der Besuch des Tags der Verkehrssicherheit, der sich auf dem Pferdemarktareal abspielt. Für die jüngsten Besucher gibt es eine Modenschau im Kinderzelt, deren Kostüme die Teilnehmer nach eigenen Ideen zusammenstellen.
Eine Fahrzeugschau des Vereins Historische Fahrzeuge Immensen prägt das Beiprogramm am 19. Juli. Zu sehen sind etliche aus dem landwirtschaftlichen Bereich stammende Fahrzeuge. Der die Veranstaltung umrahmende Kartoffeltag wendet sich an alle Liebhaber dieses beliebten Gemüses. Für Spaß und Unterhaltung sorgt das offene Kasperltheater des JohnnyB., bei dem Kinder die Geschichten selbst zu Ende spinnen und sich eigene Fingerpuppen basteln können.
Als Höhepunkt des vorletzten Pferde- und Hobbytiermarktes in der Saison hat sich das vom E-Center Cramer und dem Marktspiegel veranstaltete Entenrennen auf der Aue etabliert, dessen 6. Neuauflage die Zuschauer am 16. August erleben. Dabei herrscht eine wahre Volksfeststimmung unter den zahllosen Entenfans, die den Wettkampf an der Uferpromenade der Aue verfolgen. Auf dem Pferdemarkt können sich die Kinder die Zeit bis zum Entenrennen mit dem Besuch des Sommer-Pony-Zirkus des JohnnyB. im Zelt der Stadtsparkasse vertreiben.
Am letzten Pferde- und Hobbytiermarkt des Jahres, der am 20. September stattfindet, sind die Besucher zur Teilnahme an der traditionellen Pferdemarkt-Verlosung eingeladen. Sehenswerte artistische Eindrücke vermittelt ein Stelzenwalkact. Zum Basteln eigener Trommeln und ersten Rhythmusübungen auf den Schlaginstrumenten lädt das Team des JohnnyB. im Kinderzelt ein. Eine Ausstellung unter dem Motto „Historisches Handwerk“ rundet das Unterhaltungsprogramm ab.
Aussteller müssen sich auch weiterhin vor der Veranstaltung anmelden (Informationen: Tel. 05136/1862). Der Marktablauf steht wie gewohnt unter strenger tierärztlicher Überwachung. Ein Anmeldeformular kann auf der Intersetseite: www.vvvburgdorf.de aufgerufen werden. Dort ist auch die gültige Marktordnung zu entnehmen. Hunde dürfen aus Tierschutzgründen nicht auf das Marktgelände. Parkplätze stehen in ausreichendem Rahmen im Umfeld zur Verfügung.