„Science Fiction total – Übermorgenwelten“ startet heute

VVV und Stadt Burgdorf eröffnen neue Ausstellung mit drei Führungen

BURGDORF (r/jk). In ein Panoptikum utopischer Zukunftsprojektionen der Film- und Fernsehwelt verwandelt sich das Stadtmuseum (Schmiedstraße 6) ab Sonnabend, 1. September. Bis zum 28. Oktober präsentieren der VVV und die Stadt Burgdorf die Ausstellung „Science Fiction total – Übermorgenwelten“. Im Mittelpunkt des vierten Gemeinschaftsprojekts mit dem Star Trek-Club Hannover stehen auf Kinoleinwänden und Fernsehbildschirmen gebannte Weltraumphantasien aus vier Jahrzehnten, die einen absoluten Kultstatus unter den Science Fiction-Fans genießen. Die Ausstellungsbesucher gehen auf eine Zeitreise in die ferne Zukunft der Erde mit menschlich aussehenden Robotern, wie dem „Terminator“, oder erleben überlichtschnelle Raumschiffe auf dem Vorstoß in ferne Galaxien.
Für die Ausstellung haben die Mitglieder des hannoverschen Star Trek-Clubs ihre futuristische Schatzkammer geöffnet und viele außergewöhnliche Exponate aus dem Umfeld legendärer Kult-Filme (u.a. „Alien“, „Star Wars“, „Star Trek“) ausgewählt.
Zur Eröffnung von „Science Fiction total“ laden sie am 1. September zu einer Führung ein, die um 15.00 Uhr beginnt. Zwei weitere Führungen gibt es am Sonntag, 2. September, um 14.30 Uhr und 15.30 Uhr. Der Eintritt ist jeweils frei. Am darauf folgenden Wochenende, Sonntag, 9. September, ist das Stadtmuseum zur Zeit des Kunstmarkts und Region-Entdeckertags durchgehend von 12.00 bis 18.00 Uhr für den Besucherverkehr zugänglich. Zur Entdeckungsreise durch Zeiten, Welten und Galaxien gibt es ein Gewinnspiel des Star Trek-Clubs für Kinder und Erwachsene. Der Club verlost interessante Science Fiction-Fanartikel, darunter ein Star Trek Poster und ein Originalautogramm des Darstellers Garrett Wang. Die Gewinner werden bis zum 15. November benachrichtigt.
Das Stadtmuseum ist sonnabends und sonntags von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Für Gruppen und Vereine bietet der VVV Sonderführungen auch innerhalb der Woche an. Ansprechpartner ist VVV-Geschäftsführer Gerhard Bleich (Tel. 05136/ 1862).