SchulKinoWochen in Burgdorf starten Mitte Februar

Von „Shaun das Schaf“ bis hin zu „Er ist wieder da“

BURGDORF (r/bs). Vom 15. Februar bis 11. März 2016 finden in Niedersachsen die 12. SchulKinoWochen statt.
In vier Regionen werden in den 96 teilnehmenden Kinos inhaltlich und filmästhetisch anspruchsvolle Kinofilme mit Unterrichtsbezug für alle Altersstufen und Schulformen angeboten. In Zusammenarbeit mit der bundesweit tätigen filmpädagogischen Initiative VISION KINO wurden Filme ausgewählt, die als besonders empfehlenswert eingestuft worden sind.
Das landesweite Programm umfasst Filme zum Thema Flucht und Asyl, zu geschichtlichen und politischen Themen, zur Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen sowie Literaturverfilmungen und Filme zum Fremdsprachenunterricht.
Bei ausgewählten Filmvorführungen werden Referenten der SchulKinoWochen mit Regisseuren, Produzenten, Schauspielern und den Schülerinnen und Schülern diskutieren und für Filmgespräche zur Verfügung stehen. Ziel des Projektes ist die Stärkung der Film- und Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler.
Zur Vor- und Nachbereitung des Kinobesuches stehen Filmbegleitmaterialien zur Verfügung. Ergänzend werden in ganz Niedersachsen Lehrerfortbildungen angeboten.
In Burgdorf werden vom 15.2. bis 19.2.2016 Filme gezeigt. Lehrkräfte können sich mit ihren Klassen und Kursen zum ermäßigten Eintrittspreis von 3,50 Euro zum Kinobesuch anmelden, online unter www.schulkinowochen-nds.de. Um den Wunschfilm sehen zu können, empfiehlt sich eine baldige Anmeldung. Anmeldeschluss ist am 5. Feburar 2016.
Weitere Informationen und Unterrichtsmaterial über das Projektbüro der SchulKinoWochen, Telefon: 0511 – 228797-1.
In Burgdorf in der Schauburg werden insgesamt fünf Filme gezeigt: „Rico, Oskar und das Herzgebreche“ (3-6 Jahre) läuft am Montag, 15. 2. um 9.00 Uhr und am Dienstag, 16. 2. um 11.00 Uhr. „Shaun das Schaf - Der Film (1-5 Jahre) wird Montag, 15.2. um 11.00 Uhr und Dienstag, 16. Februar um 9.00 Uhr.
Für Sieben- bis 13-Jährige ist der Film „In meinem Kopf ein Universum“ geeignet. Zu sehen am 17. Februar um 11.00 Uhr und am 18. Februar um 9.00 Uhr.
Ebenfalls auf dem Programm die Verfilmung des Bestseller-Romans von Timur Vermes „Er ist wieder da“. Laut Jugendmedienkommission mit einer Altersfreigabe ab 12 Jahren (SchulKinoWochen 9-13). Vorführungen sind am 17.2. um 9.00 Uhr und am 18.2. um 11.00 Uhr. Zum Abschluss der SchulKinoWoche in Burgdorf wird am Freitag, 19. Februar um 9.00 Uhr das Flüchtlings-Drama „Mediterranea - Refugees welcome?“ gezeigt (FSK 12 Jahre/SchulKinoWochen 10-13).