Schülerfirma der BBS Burgdorf belieferte Rosa-Parks-Schule

BBS-Schülerfirma liefert nach Hannover: Arben Hyseni (links), Maria Klein (3. v. l.) und Matthias Kayser (2. v. r) von der PhotoCompany treffen ihre Geschäftspartner der Rosa-Parks-Schule in Hannover. (Foto: Daniela Rosendahl)

Interessante Erfahrungen im Geschäftsverkehr gemacht

BURGDORF (r/jk). Die gute Zusammenarbeit in 2011 führte zu einem Folgeauftrag für die BBS-Schülerfirma: Auch in diesem Jahr belieferte die PhotoCompany & Co der Berufsbildenden Schule Burgdorf die Rosa-Parks-Schule in Hannover mit ihren Produkten. Ausgeliefert haben die Mitarbeiter der Schülerfirma selbst und sind nach Hannover gefahren: Im Gepäck hatten sie Sweatshirt-Jacken, die den Aufdruck „Streitschlichter/Streitschlichterin“, das Schullogo der Rosa-Parks-Schule sowie den Namen der ausgebildeten Streitschlichter trugen.
„Auch die neu ausgebildeten Streitschlichter sollen die bei uns in der Schule sehr begehrten Streitschlichterjacken tragen. So sind sie in den Pausen als solche zu erkennen, was ihre Arbeit erleichtert“, betont Christiane Claßen, Mediatorin und Lehrerin, die die Streitschlichter-Ausbildung an der Schule betreut.
„Die Schüler der Klasse WB1B sind die Mitarbeiter der PhotoCompany und haben bei diesem Auftrag gelernt, dass Bestellungen in kleinerer Stückzahl teurer sind als größere Mengen. Aus Kulanz der Rosa-Parks-Schule gegenüber wurde aber die Preiserhöhung nicht an den Kunden weitergegeben“, berichtete BBS-Lehrerin Helma Hug. Auch dass durch ein veraltertes Rechnungsformular das Geld auf sich warten ließ, da die Kontoverbindung nicht mehr aktuell war, gehörte zu den praxisnahen Erfahrungen, die den Unterricht im Rahmen einer Schülerfirma besonders gestalten, unterstreicht Helma Hug, die gemeinsam mit ihrer Kollegin Carmen Meyer die Schülerfirma der BBS Burgdorf betreut.
Dass Freundlichkeit, Kulanz und Service sich lohnen, konnten Arben Hyseni, Matthias Kayser und Maria Klein erleben, als sie den Streitschlichtern die Jacken überreichten. Sie wurden mit einem Frühstück begrüßt. So wurde in angenehmer Atmosphäre nicht nur Geschäftliches besprochen, sondern es gab auch einen interessanten Austausch der Schüler untereinander. Inhalte der Streitschlichterausbildung und die Tätigkeiten der Schülerfirma waren Themen in diesem Gespräch, aber auch Berufsperspektiven wurden ausgetauscht. Beide Geschäftspartner waren sich am Ende sicher, dass dies nicht der letzte Auftrag, verbunden mit einem Besuch der PhotoCompany & Co in der Rosa-Parks-Schule war. „Auftraggeber kann jeder werden: Die Schülerfirma liefert bedruckte Shirts und Sweats an Vereine, Gruppen, Klassen“, berichten die Mitarbeiter. Anfragen gehen an: helma.hug@bbs-burgdorf.de.