Schüler sollen Stadtsparkasse im „Winterkleid“ malen

Die Burgdorfer Grundschüler sind aufgerufen, die „Stadtsparkasse im Winterkleid“ zu malen. (Foto: Stadtsparkasse Burgdorf)

Stadtsparkasse und MARKTSPIEGEL rufen zum Malwettbewerb auf

BURGDORF (gb). Bei der Motivsuche für ihren Weihnachtskalender 2013 kam die Stadtsparkasse Burgdorf in Kooperation mit dem MARKTSPIEGEL auf die Idee, einen Malwettbewerb für alle Burgdorfer Grundschüler der Klassen 1 bis 4 ausschreiben zu lassen. Unter der Themenstellung „Winterzauber“ sollen die kleinen Künstler das Hauptgebäude der Stadtsparkasse in der Marktstraße 59 mit der schönen Fachwerkfassade im „Winterkleid“ zu Papier bringen.
Das historische Gebäude mit seiner vielfältigen Fensterfront biete geradezu ideal wiederzugebende Gestaltungsmöglichkeiten, so Irma Wartmann von der SSK-Abteilung „Marketing & Kommunikation“ bei der gemeinsamen Projektbesprechung mit MARKTSPIEGEL-Geschäftsführer Klaus Hoffmann. Für die einzureichenden Bilder sieht das Reglement offene (Mal-)Technik auf DIN A3-Querformat vor. Der Abgabeschluss ist Dienstag, der 30. April 2013.
Fachliche Beratung erfährt die Jury, bestehend aus dem SSK-Vorstand, den Marketing-Mitarbeiterinnen, den Nachwuchsberatern, dem Stadtsparkassenauszubildenden Jens Miller sowie MARKTSPIEGEL-Geschäftsführer Hoffmann, durch Doris Kissel von der Malschule Ehlershausen, die im Juni die Preisverleihung vornehmen wird. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die prämierten Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass ihr Bild gegebenenfalls von der Stadtsparkasse veröffentlicht und genutzt wird.
Insgesamt gibt es 12 Preise für die besten drei Bilder pro Klasse und Jahrgang zu gewinnen. Die gemeinschaftliche Aktion ist alles in allem mit 850 Euro und einigen Überraschungsbelohnungen dotiert. Das Siegerbild wird zu einem Motiv des SSK-Weihnachtskalenders 2013 und mit einer Spende in Höhe von 500 Euro an den Förderverein der Schule honoriert, von der das „zauberhafte Winterkleid“ der Stadtsparkasse Burgdorf eingereicht wurde.
Den Weg zur Abteilung „Marketing & Kommunikation“ der Stadtsparkasse in der Marktstraße 59 finden die Bilder ab sofort über den jeweiligen Klassen- oder Fachlehrer.