Samurai Burgdorf erweitert sein Kursangebot

Neue Angebote starten nach den Herbstferien

BURGDORF (r/jk). Zusätzlich zu seiner aktuellen Trainingszeit montags von 17.30 bis 18.30 Uhr in der alten Realschulsporthalle bietet der Samurai Burgdorf nun die Möglichkeit, an sechs Abenden das Pilates-Training kennenzulernen.
Die Pilates-Methode ist ein ganzheitliches Körpertraining, in dem vor allem die tiefliegenden, kleinen und meist schwächeren Muskelgruppen angesprochen werden, die für eine korrekte und gesunde Körperhaltung sorgen sollen. Das Training umfasst Kraftübungen, Stretching und bewusste Atmung. Angestrebt werden die Stärkung der Muskulatur, die Verbesserung von Kondition und Bewegungskoordination, eine Verbesserung der Körperhaltung, die Anregung des Kreislaufs und eine erhöhte Körperwahrnehmung. Der Pilates Kurs des Samurai Burgdorf startet am Freitag, 28. Oktober, von 18.00 bis 19.00 Uhr und endet am 2. Dezember. Veranstaltungsort ist der Gymnastikraum der Astrid-Lindgren-Grundschule in der Lippoldstraße. Weitere Infos erhalten Interessierte unter Tel. 05136/976306 oder Email: o.scher@samurai-burgdorf.de
Aufgrund der hohen Teilnehmerzahlen in der ersten Jahreshälfte und der durchweg positiven Resonanz der Teilnehmerinnen bietet der Samurai Burgdorf e.V. nun nach den Herbstferien einen Fortgeschrittenenkurs für die Teilnehmerinnen der vorangegangenen Frauen-Selbstverteidigungs-Kurse an. Der Kurs beginnt am Donnerstag, 20. Oktober 2016. Er findet an sechs Abenden jeweils donnerstags von 18.30 bis 19.30 statt. Veranstaltungsort ist der Gymnastikraum der Sporthalle des Gymnasiums, Berliner Ring. Der Kurs wird von Olaf Scher und Marco Stommel geleitet, die beide langjährige Erfahrungen in diesem Bereich haben. Im Fortgeschrittenenkurs liegt das Hauptaugenmerk auf der Konditionierung von Körper und Geist. In praktischen Übungen wird das eigene Verhalten beobachtet und reflektiert. Individuelle Möglichkeiten werden aufgezeigt und trainiert. In der Selbstverteidigung werden die bereits erlernten Abwehrtechniken gegen unterschiedliche Angriffe wiederholt und unter realitätsnahen Bedingungen zum Einsatz gebracht.
Durch die Anregung der Kursteilnehmerinnen wird darüber hinaus ein zusätzliches Trainingsangebot gestartet. Ab Montag, 17. Oktober, beginnt das Selbstverteidigungstraining XO-MA für Männer und Frauen. Cross-Over-Martial-Arts bietet dem Trainierenden alle Aspekte die den Kampfkünsten zu eigen sind. Hierbei handelt es sich um einen Mix aus verschiedenen Kampfkünsten, der zusammen mit einem Konditionsprogramm für einen gesunden Körper und Geist sorgen kann. Das Angebot richtet sich vornehmlich an Teilnehmer Ü-35, was aber keinen Interessierten davon abhalten sollte zum Probetraining zu erscheinen. Wer also nach Feierabend ein Bewegungsangebot mit Kampfkunstaspekten sucht, ist beim Samurai-Burgdorf herzlich willkommen. Das Training wird von Olaf Scher geleitet und findet immer montags in der Zeit von 18.00 bis 19.00 Uhr im Gymnastikraum der Sporthalle des Gymnasiums, Berliner Ring, statt. Weitere Informationen: Email: o.scher@samurai-burgdorf.de oder telefonisch unter 05136/976306