Samstag Nachmittag großer Finaltag in der MARKTSPIEGEL-Arena

Auch der Hauptsponsor des MARKTSPIEGEL-CUP 2013, Volkswagen Automobile Region Hannover - Autohaus Lehrte - wird sich am Finaltag in der MARKTSPIEGEL-Arena präsentieren. (Foto: Volkswagen Automobile)

„Fußball satt“ – Tolle Verlosung und „Jazz to Go mit den Bourbonboys“

BURGDORF/REGION (ho/jk). Mit den Finalspielen um den MARKTSPIEGEL-CUP und –POKAL endet am heutigen Samstag das größte Fußball-Vorbereitungs-Turnier in der Region. Während aus sportlicher Sicht in der MARKTSPIEGEL-Arena an der Sorgenser Straße in Burgdorf das Spiel um Platz 3 beim CUP zwischen FC Lehrte und TSV Engensen (14.30 Uhr) und die beiden Finalspiele SV 06 Lehrte gegen TuS Altwarmbüchen (16 Uhr) um den Pokal und Heesseler SV gegen TSV Burgdorf (18 Uhr) um den Cup die sportlichen „Leckerbissen“ sein werden , wird den zahlreich erwarteten Besuchern zwischen und nach den Spielen ein außerordentlich attraktives Rahmenprogramm geboten.
Höhepunkt ist sicherlich die Verlosung eines nagelneuen VW Cheer up!, den der Gewinner/die Gewinnerin ein Jahr lang auf MARKTSPIEGEL-Kosten fahren darf. Gemütlich wird es nach der Siegerehrung dann rund um die Wallach-Lounge und auf der neuen Arena-Tribüne: Das Trio „Bourbonboys“ – Jazz to Go“ mit Wolfgang Düe (Foto) von der hannoverschen „Bourbon Skiffle Company“ werden die Besucher/innen drei Stunden lang bei preismoderaten Grillspezialitäten und kühlen Getränken zum Mitfeiern animieren. Der Eintritt ab 19 Uhr an diesem Tag ist frei (das gesamte Rahmenprogramm finden Sie auf der letzten Seite dieser Ausgabe).
Für das Endspiel im Pokal qualifizierte sich im 1. Halbfinal-Spiel in Haimar der SV 06 Lehrte mit einem 2:0-Sieg gegen den SuS Sehnde. Das 2. Halbfinale gewann der TuS Altwarmbüchen in einem hochklassigen Spiel mit 3:0 gegen den TSV Haimar/Dolgen. Das Finale dürfte für beide Mannschaften, die den Aufstieg in die Bezirksliga anpeilen, schon eine erste interessante Standortbestimmung im Kampf um die Meisterschaft in der Kreisliga sein.
Im MARKTSPIEGEL Cup-Wettbewerb hatte die TSV Burgdorf im 1. Halbfinalspiel gegen den ambitionierten Bezirksligisten FC Lehrte doch mehr Mühe als erwartet. Nach der regulären Spielzeit stand es 1:1. Erst im Elfmeterschießen konnten sich die Burgdorfer letztendlich mit 6:5 durchsetzen. Für den Heesseler SV dagegen war das Halbfinalspiel gegen den TSV Engensen lediglich ein lockerer Aufgalopp für das Finalspiel gegen die TSV Burgdorf. Die Heeßeler spielten den TSV Engensen mit 10:1 förmlich an die Wand. (Mehr auf den Seiten 14 und 15 in dieser Ausgabe)