Rubrik "Glaubenssache" im MARKTSPIEGEL:

Steffen Lahmann ist Pastor in Hänigsen. (Foto: Kirchenkreis Burgdorf)

Unsere Zukunft beginnt heute . . .

Von Pastor Steffen Lahmann

In welcher Gesellschaft soll mein Kind zukünftig leben? Eltern beantworteten das in einer aktuellen Internet-Umfrage. Mütter und Väter umreißen darin ihre Wünsche für eine tolerante und offene Gesellschaft; Frieden nach innen und außen; Solidarität mit den Schwachen; Gerechtigkeit, Rücksicht und Liebe.
Es sind Wünsche, die ich als Vater auch für die Zukunft meiner Kinder habe. Es sind darüber hinaus Gedanken, die Gott für das Zusammenleben seiner Menschenkinder hat.
Im Buch des Propheten Micha heißt es: „Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist und was Gott von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.“
Diese Sätze sprechen hinein in ein Klima großer gesellschaftlicher Spannungen: Offenheit, Toleranz und die Solidarität mit den Schwachen nehmen ab, Menschenwürde und Menschenrechte werden verneint an den sichtbaren und unsichtbaren Zäunen, die zwischen Menschen errichtet werden.
Der Prophet erhebt Einspruch im Namen Gottes. Denn wer das Recht der Schutzsuchenden bricht, bricht mit Gott. Und wer mit Gott bricht, der verliert seine Zukunft.
In welcher Gesellschaft unsere Kinder und wir künftig leben, hat viel damit zu tun, wie wir unsere Gegenwart gestalten. Stehen wir ein für Gerechtigkeit und gesellschaftlichen Frieden?
Leben wir unseren Kindern Menschlichkeit und Liebe vor in unseren Familien, unseren Orten und unserem Land? Oder haben wir unsere Zukunft schon verloren, weil wir nicht begreifen, dass sie heute beginnt?